Was tun, wenn der Rücken zwischen den Schulterblättern brennt?

  • Kyphose

Rückengesundheit ist eine Garantie für das normale Funktionieren des gesamten Organismus. Manchmal kommt es vor, dass eine Person plötzlich das Gefühl hat, dass der hintere Bereich brennt.

Dies weist auf die Manifestation von Krankheiten hin, und oft sind sie nicht mit der Wirbelsäule selbst verbunden. So kann die Pathologie der inneren Organe manifestiert werden.

Was verursacht ein brennendes Gefühl

Wenn der Rücken im Bereich der Schulterblätter brennt, liegt die Hauptursache des unangenehmen Syndroms in den pathologischen Prozessen in den Muskeln. Der Zustand kann von Schmerzen begleitet sein.

Am häufigsten tritt er bei Menschen auf, die einen passiven Lebensstil führen. Wenn der Rücken im Bereich der Schulterblätter brennt, ist dies höchstwahrscheinlich das erste Anzeichen für eine beginnende Wirbelsäulendeformität. Dieser Zustand kann durch folgende Krankheiten verursacht werden:

Oft manifestieren sich diese Symptome:

  • ischämische Herzkrankheit;
  • Angina pectoris

Verbrennungen, die von permanenten oder vorübergehenden Schmerzen begleitet werden, die durch eine Veränderung der Körperposition noch verstärkt werden, können auf eine Refluxösophagitis (Sodbrennen) hindeuten.

Je nachdem, welche Seite der Erkrankung lokalisiert ist, kann der Rücken auf der rechten oder linken Seite backen. Wenn auf der linken Seite unangenehme Empfindungen aufgetreten sind, bedeutet dies:

Brennt es unter dem Schulterblatt von rechts hinten und von hinten, so kann man in diesem Fall von neuralgischen Problemen sprechen. Meistens geschieht dies durch das Einklemmen der Nervenwurzel.

Häufig tritt dieser Zustand vor dem Hintergrund der zervikalen Osteochondrose auf. Wenn das Problem nicht im Zustand der Wirbelsäule liegt, äußert sich dies höchstwahrscheinlich:

  • hepatische Kolik;
  • Verstopfung des Gallengangs;
  • Abszess

Oft wird die Ursache des Unbehagens zu einem Nervenzusammenbruch. Die Schulterblätter der Depression brennen wegen der Störungen im psychoemotionalen Zustand einer Person, die Nervenenden werden ständig aufgeregt.

Die Nervenwurzeln entlang der Wirbelsäule sind eingeklemmt und verursachen Verbrennungen und Rückenschmerzen.

An wen man sich wenden kann

Wenn ein unangenehmes Symptom auftritt, wenden Sie sich zuerst an einen Hausarzt, dann an einen Neuropathologen.

Bei anhaltender und anhaltender Depression, begleitet von einem brennenden Gefühl im Rücken, sollten Sie sich von einem Psychotherapeuten beraten lassen.

Versuchen Sie nicht, die Krankheit mit den eigenen Kräften und der traditionellen Medizin zu bewältigen, da dies häufig zu einer Verschlechterung der Erkrankung führt.

Das brennende Gefühl ist eine Folge, und für eine ordnungsgemäße Behandlung ist es erforderlich, die Ursache seines Auftretens festzustellen.

Es kann erforderlich sein, dass eine Untersuchung von folgenden Spezialisten durchgeführt wird:

Eine vollständige Untersuchung stellt die Diagnose fest und schreibt die korrekte Behandlung vor.

Diagnose

Wenn der Rücken zwischen den Schulterblättern brennt, kann es sein, dass die Gründe sich überall verstecken. Sobald ein unangenehmes Syndrom auftritt, sollten Sie sofort einen Spezialisten aufsuchen.

Der Arzt wird den Zustand der Wirbelsäule und aller Organe beurteilen. Zu diesem Zweck wird ein integrierter Ansatz verwendet, der eine genaue Diagnose ermöglicht.

Während der Untersuchung müssen Sie auf jeden Fall Tests bestehen, sich einer Ultraschalluntersuchung unterziehen und eine Röntgenaufnahme machen.

Neben allgemeinen Analysen gibt es zusätzliche, darunter:

  • Biochemischer Bluttest,
  • Marker für Erkrankungen der Leber und der Nieren,
  • biochemische Analyse von Urin.

Wenn genau festgelegt ist, warum der Rücken zwischen den Schulterblättern verbrennt, ist eine angemessene Behandlung vorgeschrieben. Die Behandlung sollte nur unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Bei ernsthaften Erkrankungen kann eine Krankenhausbehandlung erforderlich sein.

Normalerweise umfasst das Behandlungsschema eine Reihe von Verfahren, um unangenehme Symptome zu beseitigen, Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu reduzieren.

Anschließend durchläuft der Patient eine Rehabilitation dank Verfahren, die das Muskelkorsett wieder herstellen und stärken.

Bei Verbrennungen im Bereich der Schulterblätter können viele Erkrankungen der Wirbelsäule und der inneren Organe verdeckt werden. Es ist daher wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren, bevor sich der Zustand verschlechtert.

Nicht selbstmedizinisch - vertrauen Sie Ihrer Gesundheit hochqualifizierten Fachärzten und Präparaten der amtlichen Medizin zu. Eine sofortige Behandlung ist der Schlüssel zur vollständigen Genesung.

Übrigens können Sie jetzt meine E-Books und Kurse kostenlos erhalten, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Haftungsausschluss

Die Informationen in den Artikeln dienen ausschließlich der allgemeinen Information und sollten nicht zur Selbstdiagnose von Gesundheitsproblemen oder für medizinische Zwecke verwendet werden. Dieser Artikel ersetzt keinen medizinischen Rat eines Arztes (Neurologen, Therapeuten). Bitte fragen Sie zuerst Ihren Arzt, um die Ursache Ihres Gesundheitsproblems genau zu kennen.

Brennen unter dem linken Schulterblatt von hinten.

Verbrennung im Rücken tritt bei vielen Patienten aufgrund von plötzlichen Bewegungen und Gewichtheben, Muskelkrämpfen, sitzender Arbeit, ungesunder Ernährung und Übergewicht auf. Die Schmerzen wälzen sich und gehen dann zurück. Der betroffene Bereich ist von Lähmungen und Verbrennungen betroffen. Am intensivsten sind brennende Rückenschmerzen im Bereich der Schulterblätter.

Patienten tun entweder nichts oder greifen auf Selbstbehandlung zurück. Sie müssen jedoch verstehen, dass die Ursache des Problems möglicherweise schwerwiegend ist und es nicht ausreicht, die Symptome zu beseitigen. Es stellt sich oft heraus, dass das Brennen durch schwere Erkrankungen des Magens oder des Herzens verursacht wird.

Ursachen und Symptome

Brennen im Rücken und Brennen unter dem linken Schulterblatt von hinten von hinten sind in der Regel mit Problemen der Wirbelsäule verbunden:

  • Kyphose der Brustregion des Rückens;
  • Osteochondrose;
  • Arthrose;
  • Zwischenwirbelhernie und Protrusion;
  • Neuralgie zwischen den Rippen.

Diese Pathologien treten aufgrund konstanter Rückenbelastung auf. Risikofaktoren können falsch ausgewählte Schuhe, sitzende Arbeit, Wettkampf um Sportrekorde, Übergewicht und Zugluft sein.

Das Verbrennen in der Wirbelsäule ist eine Manifestation der Krankheit, nicht ihr Wesen. Normalerweise beginnt es für eine Weile zu brennen, wonach die Empfindungen verschwinden. Angriffe solcher Schmerzen rollen nicht.

Der Patient fühlt sich oft „Feuer im Rücken“, weil er selbst unbewusst die Ladung vom erkrankten Bereich auf den gesunden verteilt. Infolgedessen verschwindet die Verbrennungsursache nicht, stattdessen erleben gesunde Muskeln Überanstrengung. Gleichzeitig werden die Nerven in den Muskeln ständig gereizt und es tritt ein chronisches Schmerzsyndrom auf.

Schmerzen und Brennen im Rücken können jedoch durch Pathologien der inneren Organe verursacht werden:

  • Herzprobleme;
  • Lungenpathologie;
  • Störung der Leber;
  • Muskelspannung zwischen den Schulterblättern;
  • Deformitäten der Gelenke und Bänder;
  • Infektionskrankheiten der Nerven und der Haut.

Um die Möglichkeit dieser Erkrankungen auszuschließen, konsultieren Sie Ihren Arzt, der eine vollständige Diagnose durchführt.

Brennender Schmerz in den Seiten des Rückens

Wenn es auf der Rückseite des Rückens brennt, ist die Ursache meistens:

  • Neuralgie zwischen den Rippen;
  • Pathologie des Verdauungssystems;
  • Traumatische Bedingungen;
  • Schindeln

Interkostalneuralgie verursacht beim Patienten oft Fieber und Hautausschlag. In diesem Fall brennt es ständig zwischen den Rippen. Das Problem ist, dass die Nerven festgeklemmt sind. Wenn Sie die Position ändern, kann das Verbrennen im Rücken verschwinden, jedoch nur für kurze Zeit.

Wenn der Ausschlag nur auf einer Seite des Rückens auftrat und es zu lokalisierten Verbrennungen kommt, liegt die Ursache des Problems in der Gürtelrose.

Rücken und Brust "brennen"

Die Quelle dieser Symptome kann sein:

  • Kardiovaskuläre Pathologie;
  • Verletzungen des Verdauungssystems;
  • Endokrinologische Erkrankungen.

Brennen in der Brust kann ein Anzeichen für einen Herzinfarkt sein. Wenn der Patient insgesamt Herzprobleme hat, ist es besser, dringend einen Kardiologen aufzusuchen. Nach einem Kardiogramm versteht ein Spezialist, ob ein Herzinfarktrisiko besteht. Und um Störungen des Verdauungssystems rechtzeitig behandeln zu können, müssen Sie den Therapeuten aufsuchen.

Verbrennung im Rückenbereich im Bereich der Schulterblätter

Wenn der Rücken zwischen den Schulterblättern brennende Schmerzen verspürt, tritt wahrscheinlich eine Degeneration der Muskulatur im Rücken zwischen den Schulterblättern auf. Das Brennen zwischen den Schulterblättern ist keine vollständige Diagnose und tritt bei verschiedenen Pathologien der Interskapularzone auf. Der Rücken in der Mitte der Schulterblätter beginnt bei Personen in sitzender Tätigkeit oder bei Menschen, die viel Zeit am Computer verbringen, oft zu "verbrennen". Normalerweise weisen diese Schmerzen auf Probleme mit den Muskeln der Wirbelsäule und der Wirbelsäule selbst hin, sie können aber auch von Angina pectoris, Ischämie, Skoliose sprechen.

Das Brennen kann nur auf einer Seite oder in der Mitte erfolgen. Wenn es rechts backt, kann der Nerv eingeklemmt werden oder es kann eine Osteochondrose der Halsregion des Rückens beobachtet werden. Dieses Schmerzsyndrom ist chronisch, der Schmerz in dieser Situation schmerzt. Schmerzen ändern sich, tauchen auf und verschwinden bei Positionsänderung oder Muskelverspannungen. Rechts leiden Schmerzen auch unter Koliken in der Leber und Pathologien des Gallensystems. Entzündungen unter dem Zwerchfell können die gleichen Symptome verursachen, während das Atmen schmerzhaft wird.

Das Schmerzsyndrom unter dem Schulterblatt links kann ein Magengeschwür signalisieren. Ein solches brennendes Gefühl stört nach dem Essen. Auf der linken Seite werden bei Leber- und Nierenleiden Entzündungsprozesse verbrennen.

Wenn der Rücken zwischen den Schulterblättern brennt, liegen die Ursachen bei Wirbelkrankheiten. Dies kann Osteochondrose, Skoliose, eingeklemmtes Nervengewebe sein.

Brennen als Symptom der Skoliose

Verbrennungen im Rücken können durch eine Krümmung der Wirbelsäule verursacht werden. Die Skoliose kann eine Folge langer unbequemer Stellungen, schwerer Analphabeten, plötzlicher Bewegungen sein. Zu straffe Rückenmuskeln und ziehen die Wirbel an.

Wenn Skoliose im Brustbereich auftritt, brennen die Schmerzen im Bereich der Schulterblätter von hinten. Um eine Skoliose zu heilen, müssen Sie therapeutische Übungen machen, orthopädische Geräte tragen, einen Physiotherapeuten aufsuchen und schwimmen. Häufig erfahren Patienten keine Erleichterung bei konservativer Behandlung und müssen sich operieren lassen.

Die gekrümmte Wirbelsäule verformt sich ständig, trägt die Bandscheiben, Knochen und Gewebe, klemmt die Nerven oder leitet den Entzündungsprozess ein.

Scapular-Rib-Syndrom

Wenn unterkühlte oder überdehnte Muskeln im Bereich der Halswirbelsäule an der Wirbelsäule anhaften, werden sie nicht mehr richtig funktionieren. Gleichzeitig beginnt eine Entzündung, es wird schwierig sein, das Schulterblatt zu heben und den Kopf zu senken. Diese Pathologie kann schmerzende Schulter- und Skapula-Schmerzen verursachen. Der Schmerz strahlt manchmal von den Schultern bis zur Brust. Wenn der Patient seine Hände dreht, ist ein unangenehmes Knirschen zu hören.

Brennen wie Bauchschmerzen

Solche Schmerzen können den Patienten nach dem Essen quälen. Wenn Sie Übelkeit erleiden und Erbrechen auslösen, wird es sofort leichter. Ein solches Bild kann von einem Magengeschwür sprechen. Wie stark die Verbrennung im hinteren Bereich sein wird, hängt davon ab, was gegessen wurde, und von vielen anderen Faktoren.

Diagnose

Wie Sie sehen, gibt es unterschiedliche Antworten auf die Frage "Warum brennt es im Bereich der Rücken- und Schulterblätter?". Um eine genaue Diagnose zu erhalten und schwere Erkrankungen der inneren Organe auszuschließen, müssen Sie möglicherweise einen Kardiologen, einen Lungenarzt, einen Gastroenterologen und eine Traumatologie aufsuchen. Ein Brennen zwischen den Schulterblättern kann durch Osteochondrose oder Blutstagnation in den Muskeln auftreten.

Osteochondrose äußert sich meistens in unangenehmen Zug- oder Stumpfempfindungen. Das Wesentliche dieser Pathologien liegt in den deformierten Bandscheiben.

Bei Lungenerkrankungen wird der Schmerz drückend, der Nierenschmerz zieht an. Wenn die Verbrennungsquelle Herzstörungen ist, ist es wahrscheinlich, dass nicht nur sie verbrennen wird, sondern der Patient wird auch das bedrückende Gefühl hinter dem Brustbein spüren. Dies gibt den Rippen Schmerzen im Herzen. Sie sind auf der rechten Seite lokalisiert, finden Angriffe.

Das Brennen kann aufgrund der Tatsache beginnen, dass der Nerv eingeklemmt wird oder ein bestimmtes Organ seinen gewohnten Ort verlagert hat. Wenn es wegen eines eingeklemmten Nervs brennt, werden die Hände und Handflächen des Patienten taub.

Möglicherweise müssen Sie die folgenden Studien durchlaufen:

  • Blut- und Urintests
  • Blutplättchen;
  • Röntgenstrahlen im oberen Rücken aus verschiedenen Winkeln;
  • Ultraschall des Gastrointestinaltrakts;
  • MRI;
  • Kardiogramm;
  • Fluorographie.

Nachdem der Arzt alle erforderlichen Daten gelernt hat, wird er eine genaue Diagnose stellen, die Behandlung vorschreiben und Präventionsmaßnahmen vorschlagen. Aber die Hauptsache - wenn es ernsthafte Probleme mit dem Körper gibt, können Sie diese frühzeitig erkennen und behandeln.

Behandlung

Um ein brennendes Gefühl im Rücken zu bewältigen, wird üblicherweise eine physiotherapeutische und medizinische Methode verwendet. Aber am besten helfen Sie kompetent organisierte Übungen der Physiotherapie.

Medikamente zur Behandlung brennender Schmerzen im Bereich der Schulterblätter werden meistens als nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (Diclofenac, Ibuprofen) und Schmerzmittel (Ketonal, Novocain) verstanden.

Die Physiotherapie wirkt schnell, besonders in Kombination mit Bewegung und Medikamenten. Wir empfehlen folgende Verfahren:

  • Ultraschallbehandlung;
  • Novocain-Elektrophorese;
  • Magnetotherapie;
  • Schockwellen

Akupunktur, Massage und die Dienste eines erfahrenen Chiropraktikers helfen auch, ein brennendes Gefühl zu lindern.

Die beste Vorbeugung gegen Verbrennungen zwischen den Schulterblättern ist die Bewegung der Hände. Sie sollten so oft wie möglich ausgegeben werden, besonders wenn Sie eine sitzende Tätigkeit haben. Schließlich ist die Stagnation des Blutes in den Muskeln eine der Hauptquellen der Wirbelsäulenverbrennung. Missbrauchen Sie kein Salz und Koffein - sie stören den Feuchtigkeitsaustausch im Körper. Trinken Sie oft, aber in kleinen Portionen, essen Sie frisches Gemüse.

Symptome und Behandlung von Ischias

Wie mache ich Injektionen gegen Schmerzen im Rücken und im unteren Rückenbereich?

Wie trägt man ein Korsett für die Wirbelsäule?

Verbrennung im Rückenbereich im Bereich der Schulterblätter.

Die überwiegende Mehrheit der Menschen, die im Bereich der Schulterblätter Schmerzen und Brennen im Rücken haben, hält dieses Problem für unbedeutend und schreibt ihren Zustand ab, weil sie in einer unbequemen Haltung schlafen oder die Muskeln während der Arbeit überfordern. Einige glauben auch, dass der Schmerz von selbst verschwinden wird und keine Behandlung erforderlich ist.

In der Tat kann eine schlechte Haltung oder Anstrengung während des Trainings zu Muskelschmerzen im oberen Rückenbereich führen. es kann auch ein Zeichen für eine beginnende Krankheit sein. Anstatt den Schmerz einfach zu ignorieren, sollten Sie daher den Rat eines Arztes einholen.

Die Schulterblätter befinden sich im oberen Rückenbereich, auch Brustwirbelsäule genannt. Bevor wir uns mit Ursachen, Symptomen, Behandlung und Vorbeugung dieser Schmerzen befassen, ist es notwendig, die Anatomie der Brustwirbelsäule besser zu verstehen.

Anatomie der Brustwirbelsäule und der sie umgebenden Muskeln

Der im oberen Rücken gelegene Teil der Wirbelsäule wird als thorakaler (oder thorakaler) Teil der Wirbelsäule bezeichnet. Die Brustwirbelsäule beginnt am Halsansatz und reicht bis zum Brustkorb. Wenn Sie die Hauptkomponenten der Brustwirbelsäule und ihre Funktionsweise verstehen, können Sie Ihr Problem mit dem oberen Rücken besser verstehen.

Die Brustwirbelsäule besteht aus 12 Wirbeln, denen eine spezielle Nummerierung zugewiesen ist: T1-T12. Die Brustwirbel sind so angeordnet, dass sie dem Skelett Stabilität und Halt geben. Stabilität ist wichtig für den Schutz lebenswichtiger Organe im Brustkorb sowie für die Aufrechterhaltung des Körpers.

Zum thorakalen Teil der Wirbelsäule gehören zwei anatomische Abteilungen - anterior und posterior. Dementsprechend wird der vordere Teil der Brustwirbelsäule als vordere Thoraxregion bezeichnet, und der hintere Teil wird als hintere Thoraxregion bezeichnet.

Die wichtigsten Strukturen der Brustwirbelsäule sind:

  • Wirbelsegment;
  • Knochen und Gelenke;
  • Bindegewebe;
  • Nerven;
  • Muskel

Symptome

In der Regel wenden sich die Patienten immer wieder an die verschiedensten Spezialisten für die Schmerzbehandlung zwischen den Schulterblättern und im Bereich der Wirbelsäule, von denen sie sich lange Zeit nicht befreien können.

Hier sind einige der häufigsten Beschwerden, die diese Patienten haben.

  1. Schmerzen beim Versuch, tief Luft zu holen.
  2. Die Schulter muss an der Wand anliegen, um die Schmerzen zu minimieren.
  3. Der Schmerz tritt "in den Tiefen" des Rückens auf, in der Dicke der Muskeln oder in den Knochen.
  4. Verspannungen und Muskelwiderstand treten auf, wenn versucht wird, das Kinn näher an die Brust zu bringen.
  5. Es tut weh, die Muskeln zwischen den Schulterblättern zu strecken.
  6. Der Wunsch, die Schultern so zu drehen, dass ein Klicken in der Wirbelsäule auftritt und der Schmerz verschwindet.
  7. Unangenehme Empfindungen konzentrieren sich deutlich auf die Innenseite der Klingen.
  8. Muskelklemmung im oberen Rücken.

Kennen Sie einige dieser Symptome? Dies ist nur ein kleiner Teil der Beschwerden, die der Arzt hören kann, wenn Patienten über ein Problem in ihren Muskeln, Gelenken oder Nerven der Brustwirbelsäule sprechen.

Risikofaktoren

Interessanterweise machen Jugendliche einen großen Teil dieser Rückenschmerzen aus. Natürlich ist das Auftreten von Schmerzen im oberen Rückenbereich bei Erwachsenen und älteren Menschen nicht ungewöhnlich. Einige mögliche Risikofaktoren für die Entwicklung dieser Art von Schmerz sind:

  • das Vorhandensein von Schmerzen in den Muskeln oder Gelenken irgendwo in Ihrem Körper;
  • während aktiver Entwicklungsphasen und körperlicher Veränderungen (Wachstumsschub in der Kindheit und Jugend);
  • Gewichte tragen, Rucksack;
  • schlechte Haltung;
  • übermäßiger und anhaltender Stress;
  • Umweltfaktoren (Ergonomie am Arbeitsplatz).

Tabelle: Schmerzursachen im oberen Rücken.

Das Brennen im Rücken ist konstant und intermittierend.

Praktisch alle hatten unangenehme Empfindungen im hinteren Bereich. Das Verbrennen im Rücken ist ein Zustand, bei dem sich eine Person wie ein kleines Kribbeln mit irritierender Wirkung anfühlt, das an einen Zustand wie eine Verbrennung erinnert. In einigen Situationen wird eine Sensibilitätsstörung vor dem Hintergrund solcher Beschwerden beobachtet. Wenn diese Beschwerden lange bestehen bleiben, kann dies zu allgemeinen Beschwerden führen.

  • lokal, gefühlt an einem bestimmten Ort;
  • verschüttet, wenn mehrere Körperbereiche betroffen sind;
  • permanent;
  • periodisch;
  • bei Verletzung der Empfindlichkeit am Ort der Reizung;
  • und ohne die Empfindlichkeit zu stören.

Die Empfindlichkeitsschwelle dieses Zustands ist für alle unterschiedlich, daher stellt sich heraus, dass manche Menschen auf diese Beschwerden gewalttätig reagieren, während andere sie kaum bemerken. Einige Patienten beschreiben mit einem solchen Gefühl, dass der Rücken "brennt" oder "backt". In jedem Fall deutet eine solche Manifestation des Körpers darauf hin, dass etwas nicht stimmt.

Die Hauptursachen für Beschwerden sind Erkrankungen der Wirbelsäule. Bei einem Erwachsenen kann ein brennendes Gefühl auftreten:

  1. im Nacken;
  2. in der Brust;
  3. und Lendenwirbelsäule;
  4. im Interkostalraum, an den Seiten des Rückens.

Dieser Zustand wird selten von Temperatur begleitet, aber ständige und anhaltende Beschwerden wirken sich auf die Leistungsfähigkeit und das emotionale Verhalten der Person aus.

Verbrennungsursachen im Rücken eines Erwachsenen

Ähnliche Beschwerden sind eher typisch für Erwachsene. Da Patienten meist im Rückenbereich Beschwerden haben, können wir sagen, dass diese Erkrankung durch verschiedene Erkrankungen der Wirbelsäule hervorgerufen wird. Die Haupterkrankungen der Wirbelsäule sind folgende:

  • Zwischenwirbelhernie;
  • Osteochondrose;
  • Skoliose;
  • Kyphose;
  • Spondyloarthrose;
  • Wirbelsäulenverletzungen;
  • Bandscheibenüberstand;
  • eine andere Krankheit.

Diese Bedingungen entwickeln sich vor dem Hintergrund einer längeren Belastung der Wirbelsäule. Beschwerden treten bei Frauen und Männern auf, letztere häufiger, dies ist auf unterschiedliche körperliche Anstrengung zurückzuführen. Darüber hinaus sind die falsch gewählten Schuhe, gewohnheitsmäßige Körperposition (Büroangestellte), unausgeglichene sportliche Belastung, Fettleibigkeit, ständige Unterkühlung und Myositis die auslösenden Faktoren.

Brennen im Rücken ist keine eigenständige Krankheit. Dies ist ein Symptom, das bei einer bestimmten Bedingung auftritt. Es sei darauf hingewiesen, dass es kein scharfes Brennen gibt.

Dieses Symptom zeichnet sich durch ein allmähliches Auftreten und eine Verbesserung aus. Der Mechanismus des Auftretens solcher Schmerzen ist ziemlich kompliziert. Es basiert auf der Tatsache, dass die Wirbelsäule der Belastung nicht gewachsen ist. Einige Muskeln werden durch die Umverteilung der Funktionen so stark angezogen und gestreckt, dass sie objektiv ein brennendes Gefühl verursachen.

Bei Verletzung der Stärke des Kapselbandapparates oder bei Verletzungen kommt es auch zu einer Schädigung der nahe gelegenen Muskeln. Um die starken Schmerzen zu begrenzen, versucht die Person nicht bewusst, die Belastung auf andere Muskelgruppen umzuverteilen, die allmählich überarbeiten und chronische Schmerzen verursachen.

Verbrennungen entstehen durch ständige Reizung der Nervenenden des beschädigten Bereichs. Da diese Beschwerden mit stärkeren Schmerzen einhergehen, werden sie von den Patienten nicht immer rechtzeitig erkannt.

In Anbetracht dessen ist zu beachten, dass die Behandlung eines akuten Zustands nicht immer mit einer vollständigen Genesung endet. In diesem Zusammenhang dürfen wir nicht vergessen, dass nach der Basistherapie zusätzliche Rehabilitationsmaßnahmen erforderlich sind, die zur Behandlung chronischer Schmerzen beitragen, die ein brennendes Gefühl darstellen.

Wenn Sie keine präventiven Maßnahmen für Erkrankungen der Wirbelsäule ergreifen, kann es sein, dass sich eine Person ständig in einem Krankheitszustand befindet.

Brennen an den Seiten des Rückens

Ein Erwachsener kann das brennende Gefühl nicht immer korrekt lokalisieren, und bei einer Untersuchung kann der Arzt, der Anamnese sammelt, eine völlig andere Krankheit vermuten.

Die Krankheiten, die von einer Verbrennung an den Seiten begleitet werden können, lauten wie folgt:

  • Interkostalneuralgie;
  • Schindeln;
  • Neuropathie bei Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen;
  • Rippenverletzungen.

Interkostalneuralgie, ein Zustand, der nicht von Fieber und Hautausschlag begleitet wird, sondern fast immer ein brennendes Gefühl im Bereich der Interkostalräume vorhanden ist. In der Regel ist dieser Zustand mit einer chronischen Kompression der Nervenenden verbunden, die zur Entwicklung dieser Beschwerden führt. Beim Wechseln der Position kann ein brennendes Gefühl für kurze Zeit verschwinden.

Das Verbrennen an den Seiten des Rückens, das von Hautausschlägen begleitet wird, ist ein Zeichen für eine Krankheit wie eine Gürtelrose. Ein charakteristisches Merkmal dieser Krankheit ist ein Einwegprozess.

Elemente erscheinen entlang der Nervenstämme, oft im Interkostalraum. Darüber hinaus ist die Krankheit durch allgemeine Schwäche, Fieber, gekennzeichnet. Der Ausschlag, der erscheint, hat herpetischen Charakter, daher wird er von einem Gefühl von Brennen und Unbehagen begleitet.

Zusätzlich zu der Tatsache, dass die Elemente an den Seiten der Brust erscheinen, werden sie auf der Rückseite des Rückens gebildet. Die Behandlung sollte umfassend sein und nicht nur auf die Schmerzlinderung abzielen, sondern auch auf die Behandlung einer Virusinfektion.

Brennen im Bereich der Schulterblätter

Unangenehme Gefühle in der Interskapularregion sind durchaus üblich. Sie sind besonders charakteristisch für Menschen, die eine sitzende und sitzende Lebensweise in Verbindung mit einer erzwungenen Körperposition führen.

Infolge der Umverteilung der Belastung der Wirbelsäule, falscher Haltung, geringer Aktivität, der Bildung chronischer Verspannungen der Rückenmuskulatur, Unterernährung, die zu einem Brennen in der Interskapularregion führt.

Schmerzen in diesem Bereich sind in der Regel ein Zeichen für Osteochondrose der Hals- oder Brustwirbelsäule. Dieser Zustand ist nicht von Fieber begleitet, aber wie bei anderen Krankheiten ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich.

Brennen in Brust und Rücken, in Ruhe und unter Last

Früher hieß es, dass neben Erkrankungen der Wirbelsäule auch Erkrankungen anderer Organe und Systeme Verbrennungsursachen sein können. Deshalb ist es so wichtig, einen Arzt zu konsultieren, wenn solche Beschwerden auftreten. Vor der Behandlung degenerativer Erkrankungen der Wirbelsäule müssen ernstere Erkrankungen wie Myokardinfarkt, Diabetes mellitus, Magengeschwür oder Pankreatitis und andere ausgeschlossen werden.

Krankheiten, die von Brennen in der Brust und im Rücken begleitet werden können, sind folgende:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Stoffwechselstörungen bei endokrinen Erkrankungen.

Jeder weiß, dass ein brennendes Gefühl in der Brust oder im Brustbereich ein Anzeichen für einen Herzinfarkt sein kann. Dies ist ein Zustand, den manche Menschen an den Füßen tragen. Wenn sich im Brustbereich Unbehagen entwickelt, muss der Patient dem Therapeuten zuerst gezeigt werden.

Während der ersten Untersuchung kann der Arzt ein Elektrokardiogramm erstellen, das die Diagnose bestätigt oder verweigert. Darüber hinaus kann der Arzt bei der Untersuchung Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts ausschließen, die auch mit einem Brennen in der Brust oder im Rücken einhergehen können.

Die Behandlung und Beobachtung sollte von mehreren Ärzten durchgeführt werden. Das Schleichende an diesem Symptom besteht darin, dass eine Person die Krankheit auslösen kann, ohne dass dies sehr wichtig ist.

Backen Sie in der Wirbelsäule. Symptome, Ursachen, Behandlung Bisse in der Wirbelsäule. Symptome, Ursachen, Behandlung.

Die Gesundheit der Wirbelsäule - die Grundlage des Normalen. stabiles Funktionieren des gesamten Organismus. Wenn eine Person plötzlich einen starken Schmerz verspürt, der Rücken brennt und in der Wirbelsäule brennt, kann dies verschiedene Ursachen haben. So kann beispielsweise ein plötzlicher Schmerz im unteren Teil der Wirbelsäule im unteren Rückenbereich auftreten, wenn die Belastung der Wirbelsäule ansteigt, die Gewichte stark anheben und die Muskelstrukturen, die die Wirbelsäule in der richtigen Position halten, überlastet werden. In einigen Fällen können Rückenschmerzen und ein unangenehmes Brennen in der Wirbelsäule während langem Gehen auftreten und sich nach einer schweren körperlichen Arbeit in einer unbequemen Position befinden. Der Zustand der Wirbelsäule spiegelt auch den schlechten Stress, ungesunde Ernährung, unzureichende körperliche Aktivität und Fettleibigkeit wider.

Ursachen für Schmerzen und Brennen im Rücken

Leider gehört ein brennendes Gefühl in der Wirbelsäule, insbesondere im Lendenbereich oder zwischen den Schulterblättern, zu den häufigsten Schmerzsymptomen, die jeder Mensch im Laufe seines Lebens erfährt. Das Hauptmerkmal der Symptome ist ihre Periodizität. Daher ist ein häufiger Fehler, dass viele nach dem Auftreten unangenehmer Schmerzen oder Brennen in der Wirbelsäule diesen Symptomen keine Beachtung schenken und den Zustand als Überlastung oder übermäßige körperliche Aktivität abschreiben. Außerdem können Schmerzen oder Brennen in der Wirbelsäule einmalig auftreten und sich über einen längeren Zeitraum nicht mehr manifestieren oder sie sind im Gegenteil permanente "Satelliten".

Hoffen Sie nicht, dass die Schmerzen oder das Brennen von selbst abklingen und sich insbesondere selbst behandeln, da das Fehlen einer qualifizierten Behandlung die Situation verschlimmert und zur Entstehung und zum Auftreten chronischer Erkrankungen führt.

Wenn die ersten unangenehmen Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, da ein Verbrennen in der Wirbelsäule in den meisten Fällen die Entwicklung schwerwiegender Erkrankungen signalisiert und als Folge allergischer Reaktionen auftreten kann, nachdem schwere Rückenverletzungen, Infektionskrankheiten, Viruserkrankungen, schwere Rücken- oder Rückenhypothermie aufgetreten sind Sonnenbrand Im Anfangsstadium oder wenn die Pathologie eine milde Form hat, können die Ursachen der Erkrankung innerhalb weniger Monate beseitigt werden, und bei schweren Pathologien und chronischen Prozessen ist eine komplexe und langfristige Behandlung erforderlich.

Die genaue Ursache kann durch Art, Grad und Intensität der Schmerzen in der Wirbelsäule und nur nach einer umfassenden Diagnose bestimmt werden. Rückenschmerzen und Brennen in der Wirbelsäule treten auf, wenn:

Verletzung der Funktionen des Bewegungsapparates.

  1. Pathologien und Erkrankungen der Atemwege.
  2. Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, des Nervensystems.
  3. Verletzung des Verdauungstraktes, des Urogenitalsystems.
  4. Das Auftreten von malignen Tumoren.
  5. Psycho-emotionale Störungen
  6. Intercostalneuralgie, Hernie.
  7. Pathologie des Mediastinums.
  8. Vor dem Hintergrund der Verschärfung systemischer Erkrankungen.
  9. Schmaler Spinalkanal. In diesem Fall hören die Schmerzen und das Brennen in der Wirbelsäule nicht auf und treten in keiner Position auf.

Bei Brennen in der Wirbelsäule werden Gürtelrose, Quetschungen des Nervs oder Parästhesien, Diabetes, Muskelkrämpfe, Osteochondrose, Verletzung der korrekten Haltung (Skoliose, Kyphose, Lordose) diagnostiziert. Frauen über vierzig Jahren stehen diesem Problem oft in langem Stehen oder nach körperlicher Anstrengung gegenüber.

Brennen im Rücken zwischen den Schulterblättern

Wenn die Wirbelsäule im Bereich der Schulterblätter schmerzt und im Rücken ein brennendes Gefühl auftritt, ist einer der Gründe eine Störung und Entwicklung degenerativer Prozesse in den Muskeln. Schmerzende Schmerzen im Bereich der Schulterblätter können auf die Entwicklung einer Vielzahl von Krankheiten hinweisen. Der Schmerz zwischen den Schulterblättern ist keine eigenständige Erkrankung und äußert sich in pathologischen Veränderungen der Knochen- und Muskelstrukturen, die sich in der Interskapularregion befinden. Dieses Problem wird häufig von Personen wahrgenommen, die einen sitzenden Lebensstil führen oder deren Aktivitäten mit sitzender Arbeit zusammenhängen. Ein brennendes Gefühl in der Wirbelsäule kann darauf hindeuten, dass sich die Wirbelsäule verformt hat. Das Verbrennen im Bereich des Schulterblatts kann auch das Ergebnis einer Osteochondrose der Halswirbel, einer koronaren Herzkrankheit, Angina pectoris, Skoliose, Kyphose, Intercostalneuralgie sein, die zu Gurt- oder Paroxysmale Schmerzen führt.

Das Verbrennen des Rückens zwischen den Schulterblättern wird von schmerzhaften Schmerzen begleitet, die dauerhaft oder symptomatisch sein können. Der Grad der Manifestation und Intensität hängt von der Körperposition oder den Bewegungen ab. Verbrennungen und Schmerzen zwischen den Schulterblättern können auch bei Refluxösophagitis auftreten.

Der Schmerz kann unter einem, unter beiden und zwischen den Schulterblättern auftreten. Daher muss zwischen links- und rechtsseitiger Pathologie unterschieden werden. Schmerzen unter dem linken Schulterblatt entstehen durch ein Magengeschwür, während sie periodischer Natur sind und zu Zeiten eines akuten Magengeschwürs nach dem Essen auftreten. Eine linksseitige Pathologie wird auch als Verletzung der Sekretionsfunktion und der Spasmen der Gallenblase, akuter, chronischer oder entzündlicher Prozesse in den Nieren und bei Lebererkrankungen diagnostiziert.

Der Schmerz zwischen dem rechten Schulterblatt und der Wirbelsäule weist auf Probleme in der Wirbelsäule hin und ist auf das Einklemmen der Nervenenden in den Wirbelvorgängen zurückzuführen. Rechtsseitige Pathologie wird in der Regel bei Osteochondrose der Halsregion diagnostiziert. Der Schmerz hat einen ruhigen, schmerzenden Charakter. Je nach Körperlage, Bewegungsintensität und Atmung können Schmerzen auftreten und zunehmen. Schmerzen können auch unter dem rechten Skapula auftreten, wenn auch Koliken der Leber und Erkrankungen der Gallenblase und ihrer Gallengänge auftreten. Das Auftreten eines subdiaphragmatischen Abszesses führt auch zu Anfällen akuter Schmerzen im rechten Hypochondrium. Beim Einatmen treten Schmerzen unter dem rechten Schulterblatt auf und nehmen zu.

Wenn die Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern zerkratzt wird, treten unangenehme schmerzhafte Empfindungen auf. Dies ist ein sicheres Zeichen für die Entwicklung degenerativer Prozesse in der Wirbelsäule. Dieses Symptom weist vor allem auf die Entwicklung von Osteochondrose, das Einklemmen von Nervenenden, Neuralgien und Krümmungen der Wirbelsäule hin.

Warum tut der Rücken zwischen den Schulterblättern weh?

Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern sind keine gesonderte Erkrankung - es ist nur ein Symptom für eine ziemlich umfangreiche Reihe von Pathologien: Zu den Erkrankungen der Wirbelsäule und des Muskel-Sehnen-Systems gehören auch die Nervenwurzeln, die für diesen Bereich "verantwortlich" sind.

In der interskapularen Region kann es auch zu Schmerzen bei verschiedenen Erkrankungen der inneren Organe kommen.

Durch die schnelle und genaue Diagnose der eigentlichen Schmerzursache zwischen den Schulterblättern werden Komplikationen oder schwere chronische Prozesse vermieden.

Inhalt

Hauptgründe ↑

Wir listen die wichtigsten Krankheiten auf, die dieses Symptom manifestieren können:

  • traumatische Verletzungen der konstituierenden Strukturen der Brust- und Halswirbelsäule;
  • osteochondrotische Veränderungen im thorakalen oder zervikalen Bereich;
  • Krümmung der Wirbelsäule zur Seite (Skoliose);
  • Kyphose und Kyphoscoliose;
  • Spondyloarthrose;
  • Interkostalhernie;
  • Hernie zwischen den Brustwirbeln;
  • humeroskapuläre Periarthrose;
  • Interkostalneuralgie;
  • Herpes Zoster und einige andere Infektionskrankheiten;
  • Herzerkrankungen: ischämische Erkrankung, Herzinfarkt;
  • Pathologie des Mediastinums (Organe zwischen den beiden Lungen);
  • Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Duodenums;
  • Erkrankungen des Leber- und Hepatobiliarsystems;
  • Erkrankungen der Lunge und ihrer Membranen - die Pleura;
  • Nierenerkrankung;
  • häufige Durchführung bestimmter Maßnahmen vor dem Hintergrund systemischer Erkrankungen.

Lassen Sie uns die Hauptursachen des Schmerzsyndroms nach den Merkmalen dieses Schmerzes aufteilen, um die enorme Menge an Pathologie (um zu wissen, an welchen Arzt Sie sich wenden sollen) zumindest ein wenig zu verstehen.

In der Brust und zwischen den Schulterblättern

Normalerweise manifestiert als:

  • Kyphose (Krümmung der Wirbelsäule in anterior-posteriorer Richtung, Rücken nach hinten);
  • Skoliose;
  • Zwischenwirbelhernie der Brust.

In diesem Fall sind die Schmerzen lange Zeit vorhanden, haben unterschiedliche Schweregrade, sind normalerweise morgens abwesend und wachsen abends.

Darüber hinaus können Schmerzen ein Symptom sein:

  • koronare Herzkrankheit: in diesem Fall das Auftreten von Schmerzen auf der Höhe körperlicher Aktivität; es vergeht normalerweise während der Einnahme einer Nitroglycerintablette;
  • Cholezystitis: dann ist der Schmerz mit der Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln verbunden;
  • Hepatitis: Sie ist auch durch erhöhte Blutungen (z. B. nach dem Zähneputzen) und Hautfarbenänderungen gekennzeichnet.
  • Lungenentzündung und Pleuritis: Es wird Husten, Fieber, Anzeichen von Intoxikation auftreten.

Einatmen

Die Schmerzursachen zwischen den Schulterblättern während der Inhalation können sein:

  • Interkostalneuralgie. Sie hat einen schießenden Charakter. Stärkt mit einem tiefen Atemzug eine plötzliche Bewegung des Körpers, während der erkrankte Bereich zwischen den Rippen untersucht wird. Ein Temperaturanstieg ist charakteristisch, wenn Neuralgien durch das Gürtelrose-Virus verursacht werden. Gleichzeitig werden auf der Haut der wunden Stelle kleine Blasen mit einer klaren Flüssigkeit sichtbar.
  • Lungenkrankheit In diesem Fall treten die Schmerzen zwischen den Schulterblättern auch beim Einatmen auf, nehmen mit tiefem Atem zu und gehen mit Fieber einher, meistens Husten (Husten deutet nicht auf Lungenentzündung hin), Schwäche, Müdigkeit, manchmal Übelkeit und Appetitlosigkeit.

Wenn der Schmerz verschlimmert wird, wenn nicht einmal tief durchgeatmet wird und er eher unter dem rechten Skapula schmerzt, kann dies ein Zwerchfellabszess sein.

Nach dem schlafen

Zervikale Osteochondrose äußert sich fast immer, wenn Sie in einer unbequemen Position schlafen.

In diesem Fall wird der „Scheck“ beim Drehen des Kopfes stärker schmerzhaft, er wird erneut gebogen.

Starke Rückenschmerzen

In den meisten Fällen weist dieses Symptom darauf hin, dass die Wurzeln eines oder mehrerer Spinalnerven irritiert, gestochen oder entzündet sind.

Beim Drehen des Kopfes

So manifestieren sich Wirbelsäulenerkrankungen (hauptsächlich Osteochondrose) auf der Ebene der unteren Halswirbel - oberen Brustwirbel.

Dieser Zustand wird nicht von Temperaturanstieg, Schwäche und Appetitlosigkeit begleitet.

Beim Neigen des Kopfes

Diese Art von Schmerz manifestiert sich als Entzündung der Muskeln der Interskapularregion sowie der Niederlage ihrer Sehnen, ihrer Bänder und ihrer Befestigung an den Wirbeln.

Zwischen den Schulterblättern und im Nacken

Spricht fast immer von Erkrankungen der Wirbelsäule (meistens - degenerativ-dystrophisch, dh Osteochondrose, Spondylarthrose, ankylosierende Spondylitis).

Der Schmerz kann als akut, schießend und schmerzhaft beschrieben werden. Es sollte jedoch immer mit Bewegung verbunden sein, verstärkt beim Drehen des Kopfes, beim Anheben der Hände, beim Bücken des Nackens oder beim Hinterlegen des Hinterens.

Das Schmerzsyndrom kann nachts zunehmen.

Während der Schwangerschaft

Normalerweise deuten solche Schmerzen auf eine Zunahme der Belastung der Wirbelsäule aufgrund einer Schwerpunktsverschiebung hin.

Aber es geht nach einer Pause vorbei, wird nicht von Müdigkeit, Fieber begleitet.

Die letztgenannten Symptome können zusammen mit dem interskapularen Schmerzsyndrom auf eine Pneumonie oder Pyelonephritis hinweisen.

Nach dem Training

Dies führt zu Schmerzen durch eine Überlastung der Muskeln eines bestimmten Bereichs oder des thorakalen (weniger häufig zervikalen) Teils der Wirbelsäule.

Morgens

Der schmerzhafte, dumpfe Schmerz, der morgens auftritt und eine Person wecken kann, spricht von einer Verschlimmerung der Osteochondrose.

Kennzeichnend für sie ist die Schmerzlinderung bei einem warmen Bad, indem auf diese Stelle eine wärmende Creme aufgetragen wird.

Fieber und Vergiftungssymptome sprechen von Erkrankungen der inneren Organe.

Beim Husten

Üblicherweise sind Schmerzen beim Husten charakteristisch für Intercostalneuralgie.

Es zeichnet sich aber auch durch:

  • Schindeln;
  • paroxysmal;
  • Schmerzen beim Prüfen des Interkostalraums.

Es kann dem Herzen unter dem Schulterblatt verabreicht werden, was zusätzliche Forschung (Ultraschall des Abdomens, EKG, Röntgen der Lunge) erfordert, um Erkrankungen der inneren Organe auszuschließen.

Der Schmerz ist in Neuralgie, die in einer bestimmten Position des Körpers, beim Gehen, körperlicher Anstrengung zunimmt.

Nach dem Essen

So manifestiert sich ein Magengeschwür vor allem im Magen, manchmal aber auch im Zwölffingerdarm.

Die Tatsache, dass es einfacher wird, Omez oder Ranitidin nach dem Erbrechen zu trinken, und auch wenn Sie einen warmen Heizkörper auf den Rücken auftragen, bestätigt ein Magengeschwür.

Neben Schmerzen ist diese Pathologie durch Sodbrennen, Aufstoßen, Übelkeit gekennzeichnet.

Beim Schlucken

Die Verbindung der Schmerzen zwischen den Schulterblättern beim Schlucken erfordert eine obligatorische Absprache mit einem Arzt.

Dies können schwerwiegende Erkrankungen sein wie:

  • eine Entzündung oder ein Geschwür in der Speiseröhre;
  • Entzündung der Organe zwischen den beiden Lungen (Mediastinitis);
  • Zwerchfellkrankheit (mit Ausnahme der Schmerzen beim Schlucken nehmen die Schmerzen mit solchen Belastungen zu, wenn der Druck im Bauchraum ansteigt).

Der Hand geben

Dies ist ein Symptom der Osteochondrose der Hals- oder Brustregion.

In diesem Fall nimmt der Schmerz mit der Belastung des Halses und seiner langen unbequemen Position zu. Es kann auch Schwindel, Gänsehaut in den Händen geben.

Temperaturanstieg, Erbrechen, Schwäche sollte nicht sein.

Entlüftung bis zum Hals

Diese Diagnose ist ziemlich kompliziert.

Dieses Symptom kann sich als Erkrankungen der Wirbelsäule und als lebensbedrohliche Pathologie manifestieren:

  • Periphere periarthrose. In diesem Fall sind Rückenschmerzen im Arm mit bestimmten Bewegungen verbunden. Nicht begleitet von Fieber oder einer Änderung des Allgemeinzustandes der Person.
  • Gallenkolik Es tritt aufgrund der Überlappung des Abflusses der Galle mit einem Stein auf. Der Schmerz ist scharf und sticht. Der allgemeine Zustand leidet auch.
  • Aortenkrankheit - Aneurysma. Es ist gekennzeichnet durch Schmerzen, die hauptsächlich hinter dem Brustbein lokalisiert sind, unter dem Schulterblatt und im Nacken.
  • Herzinfarkt. Es kann sich sehr selten in Form von nicht retrosternalen, sondern interskapularen Schmerzen manifestieren, die bis zum Hals reichen. Bei dieser lebensbedrohlichen Krankheit werden die Schmerzen häufig sowohl hinter dem Brustbein als auch im Schulterblatt und im linken Arm und im Nacken lokalisiert.

Abb.: Aortenaneurysma

Dem Magen nachgeben

Dies ist in der Regel manifestiertes Magengeschwür - der Magen oder der obere Darm. Begleitet von Übelkeit, Aufstoßen, Sodbrennen und Völlegefühl.

Schmerz ist mit Essen verbunden.

Nach der Geburt

Solche Schmerzen weisen gewöhnlich auf das Auftreten oder die Verschlimmerung einer Wirbelsäulenpathologie hin:

  • Kyphoscoliose;
  • Scheibenüberstand;
  • Skoliose;
  • Spondyloarthrose.

Diese Probleme sollten jedoch nicht zu Bewusstseinsverlust, Fieber und Gesundheitsschäden führen.

Ein Kind haben

Es ist fast immer ein Anzeichen für die Entwicklung einer Skoliose aufgrund einer schlechten Haltung.

In diesem Fall ist zu beachten, dass die unteren Ecken der Schulterblätter sowie die Schultern auf einem anderen Niveau liegen.

Wenn die Schmerzen mit dem Essen verbunden sind, gibt es Aufstoßen oder Sodbrennen, kann es sich um Gastritis oder Magengeschwüre handeln.

Die Verbindung von Schmerz mit der Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln, ein Gefühl der Völlegefühl, kann sowohl über Gallendyskinesien als auch über Cholezystitis sprechen.

In diesem und im vorletzten Fall sollte ein Besuch beim pädiatrischen Gastroenterologen nicht verschoben werden.

Warum tut die rechte Seite unter den Rippen weh? Lesen Sie hier.

Mögliche Art des Schmerzes ↑

Wir geben verschiedene Beispiele für Krankheiten an, je nach Art des Schmerzes.

Es muss berücksichtigt werden, dass es keine direkte und absolute Garantie für eine genaue Diagnose nur durch dieses Kriterium gibt, da die Schmerzschwelle und die Empfindungen für dieselbe Krankheit für verschiedene Personen unterschiedlich sind.

Scharf

Der Schmerz dieser Art tritt in der Regel als Reaktion auf die Verletzung, Entzündung oder Reizung einer oder mehrerer Wurzeln der Spinalnerven auf: Dies wurde früher als "Radiculitis" bezeichnet.

Es ist eine Folge anderer pathologischer Zustände, wie Osteochondrose oder Skoliose. Dadurch kommt es im Bereich der eingeklemmten Wirbelsäule zu Schwellungen und Entzündungen, die die Reflexspannung bestimmter Rückenmuskeln hervorrufen.

Durch diesen Muskelkrampf wird die Wirbelsäule noch mehr eingeklemmt.

Gallenkolik äußert sich auch durch starke Schmerzen, nur sie treten nicht nur zwischen den Schulterblättern auf, sondern auch im Bereich des rechten Hypochondriums.

In diesem Fall besteht ein Zusammenhang zwischen dem Verzehr von fetthaltigen, würzigen, gebratenen oder würzigen Speisen: Der Schmerz tritt 3-5 Stunden nach einer solchen Mahlzeit auf.

Neben Schmerzen leidet auch das allgemeine Wohlbefinden, Übelkeit und Erbrechen.

Stark

Dieses Wort ist unter solchen Bedingungen meistens durch Schmerzen gekennzeichnet:

  • Bandscheibenüberstand;
  • Interkostalneuralgie, bei der eine Person sogar Angst hat, Luft zu holen;
  • Pankreatitis Es geht mit anderen Symptomen einher: Blähungen, Durchfall, Verletzung des Allgemeinzustandes;
  • Herzinfarkt. In diesem Fall leidet auch das Wohlbefinden erheblich. Oft kommt es zu Bewusstlosigkeit, Herzrhythmusstörungen und Blutdrucksenkung.

Abb.: Vorsprung und Bandscheibenvorfall

Stechen

In diesem Fall werden zwei Zustände unterschieden - ischämische Herzpathologie (Unterart ist Angina pectoris) und Osteochondrose.

Bei KHK-Schmerzen:

  • wird brennen, einschnüren;
  • dauert nicht lange (nur bei Herzinfarkt);
  • Nach der Einnahme von Nitroglycerin dauert es einige Minuten.
  • hängt nicht von der Bewegung ab;
  • sinkt in Frieden.

Bei der Verletzung derselben Nervenwurzelschmerzen:

  • verbunden mit Bewegung;
  • Pässe nach Einnahme von Schmerzmitteln oder wenn eine bestimmte Position eingenommen wird;
  • reagiert nicht auf Nitroglycerin.

Scharf

Bei solchen Krankheiten beobachtet:

  • Angriff der Cholezystitis: erscheint als Reaktion auf den Verzehr von fetthaltigen, würzigen, frittierten Lebensmitteln und schmerzt auch rechts unter den Rippen
  • ein Magengeschwür, das in die Bauchspeicheldrüse eingedrungen (eingedrungen) ist: Schmerzen treten nicht nur zwischen den Schulterblättern auf, sondern auch im Magen
  • Verschlimmerung der thorakalen Osteochondrose: Solche Schmerzen entstanden als Reaktion auf irgendeine Art von Bewegung oder Gewichtheben.

Schmerzhaft

Diese Art von Schmerz spricht fast immer von Erkrankungen der Wirbelsäule und der Knochen:

  • Kyphoscoliose;
  • Hernie der Bandscheibe;
  • Scapular-Rib-Syndrom;
  • Fibromyalgie;
  • Spondyloarthrose.

In einigen Fällen können Magengeschwür und Erkrankungen der Herzkranzgefäße auftreten.

Ziehen

Dies ist der Schmerz, der für die muskuloskelettalen Strukturen charakteristisch ist:

  • myofasziales Syndrom;
  • Osteochondrose der thorakalen oder zervikalen Region;
  • Scapular-Rib-Syndrom.

Langweilig

Fast 90% der Schmerzursachen, die durch das Merkmal "stumpf" beschrieben werden, liegen in der Pathologie von Muskeln, Sehnen und Bändern.

Die verbleibenden Ursachen sind fast zu gleichen Teilen in Osteochondrose und die Pathologie der inneren Organe (Lungenentzündung, Angina pectoris, Cholezystitis, Cholelithiasis) aufgeteilt.

Wenn die Ursache für den Schmerz die Wirbelsäule ist, kann dies als beschrieben werden:

  • Schmerzen breiten sich nicht auf andere Körperteile aus.
  • erhöht sich mit körperlicher Anstrengung, die Muskelkater beinhaltet;
  • Die Site tut weh, wenn man probiert.

Nähen

Dies ist ein Symptom der folgenden Zustände:

  • Pleuritis Dann wird eine Person neben Schmerzen auch Husten, Schwäche, bemerken.
  • Beginn der Geschwürperforation. In diesem Fall gab es vorher Bauchschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit und Blähungen.
  • Vegetative Gefäßdystonie.
  • Gallenkolik
  • Pyelonephritis

Was sind einige Anzeichen von Schmerzen? ↑

Zusätzliche Symptome helfen Ihnen genauer zu verstehen, welche Art von Krankheit durch Schmerzen in der Interskapularregion verursacht wird.

Verbrennt und backt den Rücken zwischen den Schulterblättern.

Ursachen für diesen Zustand:

  • Osteochondrose der Brust- oder Zervikalregion;
  • Ein Angriff von Gallenkolik;
  • Reflux-Ösophagitis;
  • Renale Kolik

Betäubung zurück

Die Ursachen dieser Symptome:

  • Brust-Osteochondrose;
  • Kyphose, Kyphoscoliose;
  • humeroskapuläre Periarthritis;
  • Spondyloarthrose;
  • CHD;
  • Ulkuskrankheit;
  • Pleuritis;
  • Pneumonie;
  • Gallendyskinesien.

Rücken juckt

Dies ist eine recht seltene Kombination von Symptomen - Schmerzen zwischen den Schulterblättern und dem juckenden Rücken.

Kann bei Gallenkolik sowie bei Herpes Zoster auftreten.

Einfrieren zurück

Diese Kombination von Symptomen kann für eine von zwei Krankheiten charakteristisch sein:

  • Verletzungen der Spinalnervenwurzel, bei denen die empfindlichen Fasern passieren;
  • Exazerbationen der chronischen Pyelonephritis.

Temperatur

Wenn die Schmerzen zwischen den Schulterblättern von einem Temperaturanstieg begleitet werden, ist dies für Erkrankungen der inneren Organe charakteristisch:

  • Lungenentzündung
  • Tuberkulose der Lunge oder der Knochen
  • Hepatitis
  • Cholezystitis
  • Pankreatitis
  • Pyelonephritis.

Husten

Husten und Schmerzen zwischen den Schulterblättern werden von Erkrankungen des bronchopulmonalen Systems begleitet:

  • Tracheitis;
  • Lungenentzündung mit Pleuritis;
  • Tuberkulose;
  • Lungentumor.

Abb.: Lungentuberkulose

Schwer zu atmen

Dies ist ein deutliches Zeichen für Lungenschäden.

Diese Kombination von Symptomen manifestiert Pleuritis, Lungenentzündung.

Klumpen im Hals

Zeigt an, dass die Speiseröhre leidet - bei Leberzirrhose der Speiseröhre kann es sich um entzündliche Erkrankungen, Tumore oder Krampfadern handeln.

Übelkeit

Der Schmerz zwischen den Schulterblättern in Kombination mit Übelkeit äußert sich:

  • Ulkuskrankheit;
  • Herzinfarkt;
  • subphrenischer Abszess;
  • Lebererkrankung;
  • Nierenerkrankung.

Aufstoßen

Diese beiden Anzeichen - der Schmerz zwischen den Schulterblättern und das Aufstoßen - sprechen fast immer von der Niederlage des oberen GI-Trakts.

So kann es sein: gastroösophagealen Reflux, Cholelithiasis und Magengeschwüre.

Kurzatmigkeit

Dies ist ein Symptom, das an sich darauf hinweist, dass Sie dringend die Hilfe eines Arztes benötigen, da der Zustand lebensbedrohlich ist.

Diese Kombination von Symptomen erscheint:

Wie behandelt man zervikale Osteochondrose? Lesen Sie hier.

Was sind die Gründe für Kopfschmerzen im Nacken? Hier erfahren Sie es.

Was zu tun ist? ↑

Es wird nicht empfohlen, das Schmerzsyndrom einer solchen Lokalisierung länger als eine Stunde auszuhalten.

Wenn dies von Kurzatmigkeit, Fieber, Schwäche, Husten und Hämoptyse begleitet wird, müssen Sie einen Arzt rufen und nicht über die Ursache solcher Schmerzen raten.

Wenn solche Symptome nicht auftreten, können Sie versuchen, den Schmerz selbst zu beseitigen.

Übung

  1. Wir legen unsere Hände auf unsere Schultern, bewegen sie mit den Ellbogen mehrmals hin und her.
  2. Wir heben die Hände an, heben dann die Hände selbst an und schließen die Handflächen über dem Kopf. In diesem Fall wird der Kopf gesenkt, der Look wird an den Händen fixiert.
  3. Den Oberkörper nach links und rechts drehen (Verdrehen).

Video: Übungen für Rückenschmerzen

Massage

Sie können sich selbst massieren.

Dafür:

  • Bürsten ballen sich zu Fäusten zusammen, strecken den Daumen heraus und legen sie auf den unteren Rücken. Wir berühren den Finger so, dass sich die Faust langsam zur Halswirbelsäule bewegt.
  • Sie können auch Bewegungen mit einer oder zwei Händen entlang der Wirbelsäule ausführen.

Wenn die Massage schmerzhafter wird, weist dies auf eine Entzündung hin. Wir müssen es aufhalten.

Video: Selbstmassage bei Rückenschmerzen

Andere Selbstbehandlungsmethoden

Fügen Sie die Anwendung in dem Bereich, in dem Sie die größten Schmerzen verspüren, als unabhängig von Kräutern zubereitete Salben und die Mittel der offiziellen Medizin bei:

  • Fastum Gel;
  • Diclofenac oder Voltaren Gel;
  • Nehmen Sie 50 ml trockenen Senf, Kampferalkohol und Wodka und mischen Sie es mit 3 geschlagenen Eiweiß. Alle Komponenten werden gemischt, bestehen 10 Stunden an einem dunklen Ort, dann können Sie sie als Kompresse anwenden.
  • Mischen Sie 100 g Honig, 50 ml Aloe-Saft und 150 ml Wodka. 12 Stunden ziehen lassen, als Kompresse auftragen.

Welche Ärzte sollen kontaktiert werden?

Die Liste der Ärzte beginnt mit einem Therapeuten.

Dann folgen engere Spezialisten:

  • Gastroenterologe;
  • Vertebrologe oder Neuropathologe;
  • Nephrologe;
  • Traumatologe;
  • Kardiologe;
  • Urologe

Präventionsmaßnahmen ↑

Sie hängen von der Ursache des Schmerzsyndroms ab. T

Wenn also die Schmerzen durch die häufigste Ursache - die Osteochondrose - verursacht wurden, dann besteht die Prävention in folgenden Punkten:

  1. Periodische Massage und Physiotherapie.
  2. Richtiges Gewichtheben.
  3. Sportliche Aktivitäten
  4. Überkühlung, Zugluft muss vermieden werden.
  5. Richtige Ernährung.

Daher können Schmerzen zwischen den Schulterblättern ein Symptom für eine große Anzahl von Krankheiten sein.

Die Hauptverantwortlichen sind die Wirbelsäule, ihre Stützmuskeln und Bänder.

Aber auch solche Schmerzen können darauf hindeuten, dass einige der inneren Organe ernsthaft betroffen sind, was eine eingehende Untersuchung und Behandlung erfordert, oft im Krankenhaus.

Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie die Website-Updates per RSS oder bleiben Sie dran bei VKontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus, My World oder Twitter.

Sag es deinen Freunden! Erzählen Sie Ihren Freunden in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk von diesem Artikel, indem Sie die Schaltflächen im linken Bereich verwenden. Danke!