Orthopädisches Korsett für die Hintertypen und Produktübersicht mit Beschreibung, Angaben und Preisen

  • Yoga

Rückenprobleme können in jedem Alter auftreten, von schlechten Körperhaltungen bei Kindern bis zu ernsthaften Problemen bei Erwachsenen. In der medizinischen Praxis wird ein weiches oder hartes Wirbelsäulenkorsett verwendet, das dazu beiträgt, die Belastung des Thorax- oder Lumbosakralbereichs nach Verletzungen, Frakturen und Krankheiten zu reduzieren. Was sind die Arten von Produkten, wie man an die Wahl des orthopädischen Designs herankommt - dazu ausführlich im Test.

Was ist ein Korsett für die Wirbelsäule

Wenn es Probleme mit der Haltung, Operation und Behandlung von Verletzungen gibt, werden spezielle Befestigungsvorrichtungen verwendet. Es ist notwendig, dass die Auswahl der vom Arzt hergestellten Produkte unter Berücksichtigung der Schwere der Belastung und des Zustands des Patienten erfolgt. Korsetts bestehen aus elastischen Stoffen, in die Versteifungsrippen eingebettet sind, es gibt Fixiermittel. Das Design hilft:

  • korrekte Verformung der Wirbelsäule;
  • Entladen der Muskeln;
  • Schmerzen reduzieren
  • Erhalt der Mobilität.

Indikationen zur Verwendung

Korsetts für die Wirbelsäule werden zur Vorbeugung der Skoliose, der Entstehung von Osteochondrose, verwendet. Produkte werden in der postoperativen Phase zur Rehabilitation nach Verletzungen eingesetzt. Indikationen für die Verwendung sind:

  • Hernie der Bandscheiben;
  • Osteochondrose;
  • Skoliose in verschiedenen Stadien;
  • Schmerzen im unteren Rücken;
  • Kompressionsbruch;
  • müssen die Wirbelsäule begradigen.

Wozu dient das Korsett?

Je nach Ausführung des Produkts wird es zur Behandlung von Pathologien verschiedener Rückenteile verwendet. Das Korsett erleichtert den Zustand des Patienten erheblich. Bei Verwendung des Geräts:

  • beschädigte Wirbel sind fixiert;
  • die Wirbelsäule wird entladen;
  • Muskelverspannungen werden beseitigt;
  • Schmerz wird gelindert;
  • Deformation wird beseitigt;
  • es gibt eine Mikromassage;
  • Mängel eines Rückens werden korrigiert.

Arten von Korsetts für die Wirbelsäule

Produkte, die für den korrekten Betrieb der Wirbelsäule bestimmt sind, werden nach Funktionen aufgeteilt. Sie lösen bestimmte Aufgaben, helfen bei der Behandlung von Pathologien während der Rehabilitation nach der Operation. Es gibt Gerätetypen:

  • Fixierung - Rücken stützen;
  • korrigierend - korrekte Mängel
  • Erleichterung - Schmerzen beseitigen, die Wirbelsäule entlasten;
  • gemischt, führen Sie mehrere Funktionen aus.

Orthopädische Korsetts für die Wirbelsäule

Produkte können in der fertigen Form abgeholt und gekauft werden oder ein Gipskorsett nach den Standards des Patienten durchführen. Die Vielfalt der Konstruktionen hilft, viele orthopädische Probleme zu lösen. Es gibt Geräte:

  • zur Fixierung des Halses;
  • lumbale, thorakale Unterstützung;
  • harte und weiche Einfassung;
  • elektronische und magnetische Strukturen;
  • Produkte zur Korrektur von Skoliose;
  • Fixtures zur Fixierung nach Operationen.

Für die zervikale Region

Wenn Schwindel auftritt, kann die Ursache in der zervikalen Osteochondrose liegen. Durch längeres statisches Sitzen wird die Durchblutung gestört. Um Krankheiten vorzubeugen, wird empfohlen, einen Verband zu tragen:

  • Talus SHV-511;
  • Preis - 250 Rubel;
  • Eigenschaften: Material - Polyurethanschaum mit Baumwollbezug, Verschluss - Kontaktband, Höhe - 2,5 - 11,5 cm;
  • Vorteile: keine begrenzte Tragezeit;
  • Minuspunkte: schwierig, die Größe zu finden.

Bei der Niederlage der Halswirbelsäule ist eine Fixierung mit hoher Steifigkeit erforderlich. Das Entfernen des Schmerzsyndroms hilft dem Verband. Erfolgreicher Einkauf:

  • TV-090,4;
  • Preis - 1200 p.;
  • Eigenschaften: Material - dichter, wasserdichter und hypoallergener Kunststoff, verstärkte starre Elemente, Produkthöhe –10,8 cm;
  • Pros: hat 2 Teile, entsprechend der anatomischen Struktur;
  • Nachteile: Schwindel bei normaler Kopfeinstellung.

Für den Thorax

Die Bildung der richtigen Haltung hilft bei der speziellen Anpassung. Seine Verwendung reduziert die Belastung des Schlüsselbeins. Beliebter Brustkorrektor:

  • Delbe Ringe - T-1790;
  • Preis - 4900 p.;
  • Eigenschaften: strapazierfähiges Material, atmungsaktiv, elastische Gürtel, 4 Größen;
  • Pros: einfaches Design;
  • Nachteile: Es gibt Kontraindikationen für die Verwendung.

Das Brustkorsett kann über den Online-Shop bestellt werden. Es ist wichtig, dies auf Anraten eines Arztes zu tun. Modernes Modell:

  • Reclinator CR-D;
  • Preis - 1850 p.;
  • Eigenschaften: Polyurethan-Versteifungen im Stoffkoffer, Klettverschluss;
  • Vorteile: Das Produkt wird nicht unter die Kleidung gekehrt.
  • Minuspunkte: individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Material.

Für die Lendenwirbelsäule

Beim Auftreten von Ischias, Verschiebung der Wirbel, verwenden Sie ein medizinisches Korsett für den Rücken. Das Produkt hilft, die Lendenwirbelsäule zu fixieren. Mittelharter Gürtel:

  • "Trives" T-1555;
  • Preis -1450 p.;
  • Eigenschaften: Höhe 25 cm, 6 starre Metallrippen, atmungsaktives Gewebe;
  • Vorteile: effektive Entladung bei der Behandlung und Vorbeugung;
  • Contra: mögliche Allergie gegen das Material.

Bei der Wirbelverlagerung der Lendenwirbelsäule ist eine Fixierung der Position erforderlich. Der Gürtel stabilisiert die Belastung der Scheiben und des Muskelkorsetts. Unter den lumbosakralen halbstarren medizinischen Produkten ist beliebt:

  • PC-210;
  • Preis - 2150 p.;
  • Eigenschaften: Höhe - 20 cm, 8 Metallrippen, Doppelbinder an den Seiten;
  • Pros: verformt sich nicht im Unterleib;
  • Nachteile: Sie müssen liegend tragen.

Enges Fixationskorsett

Nach einer Lendenwirbelsäulenverletzung und zur postoperativen Rehabilitation ist eine verstärkte Rückenbandage erforderlich. Es übernimmt die Funktion der Kompensation der Unterstützung. Thorakolumbalkorsett mit starker Fixierung:

  • "Trives" T-1553;
  • Preis - 1900 p.;
  • Eigenschaften: atmungsaktives Gewebe, Höhe - 35 cm, 4 Modellierungseinsätze aus Metall;
  • Vorteile: Wirksamkeit bei komplizierten Diagnosen;
  • Nachteile: Eine individuelle Auswahl ist erforderlich.

Der medizinische Effekt hat ein hartes Korsett an der Lendenwirbelsäule. Es hilft, Scheiben und Muskeln zu halten, zu stabilisieren und zu entladen. Patienten wird ein Modell der starken Fixierung empfohlen:

  • ORTO Professional RWA 4100;
  • Preis - 6300 p.;
  • Eigenschaften: 6 Metallplatten, elastisches Gewebe;
  • Vorteile: korrekte anatomische Passform;
  • Minuspunkte: für lange Zeit schwer zu tragen.

Weiches Korsett

Zur Korrektur der Haltung wird eine elastische Bandage verwendet. Um die Wirbelsäule in der richtigen Position zu halten, sind Reifen mit dem Design versehen. Beim Bücken des Rückens wird der Korrektor vorsichtig entladen:

  • OPPO Medical 2275;
  • Preis - 2500 p.;
  • Eigenschaften: Materialien - Gummi, Latex, Baumwolle, Metallreifen, 4 Standardgrößen;
  • Vorteile: passt gut zum Körper;
  • Nachteile: schnell abgenutzt.

Stabilisierender Verband für den oberen und den unteren Teil der Wirbelsäule. Wird nach Verletzungen und Operationen verwendet. Beliebte Soft-Modell:

  • OPPO Medical 2261-10;
  • Preis - 3500 p.;
  • Eigenschaften: 5 Standardgrößen, Einsätze aus Metall, Materialien - Polyester, Nylon, Gummi;
  • Vorteile: lindert die Schmerzsymptome perfekt;
  • Nachteile: erfordert besondere Sorgfalt.

Magnetisch

Die Verwendung eines Gürtels mit eingebauten Magneten verbessert die Durchblutung. Bei der Verwendung des Produkts werden die Muskeln entlastet, die Ermüdung wird reduziert. Sie können ein Gürtelkorsett günstig kaufen:

  • "BioMag";
  • Preis - 920 p.;
  • Eigenschaften: dickes Gewebe, Versteifungen, Kassette mit Magneten;
  • Pro: Rückenstütze und magnetische Strahlung, Beschleunigung der Stoffwechselprozesse;
  • Nachteile: Es gibt Kontraindikationen für das Heizen.

Orthopädisches Korsett für den Rücken mit integrierten Magneten hilft dem Patienten, sich aufzurichten und Verspannungen abzubauen. Das Gerät ist wirksam bei der Behandlung von Skoliose. Patentiertes Modell:

  • Magnetische Haltungsunterstützung;
  • Preis - 750 p.;
  • Eigenschaften: 6 Magnete entlang des Rückens und der Taille, Material - Nylon;
  • Pro: Der Effekt ist in einem Monat sichtbar;
  • Minuspunkte: Nicht jeder toleriert den Magneten.

Elektronisch

Das Gerät zur Haltungskorrektur benötigt nicht viel Platz. Es ist notwendig, es am Körper vorher zu fixieren und die richtige Haltung einzurichten. Wenn Sie die Position des Vibrationssignals ändern, fordern Sie eine Rückgabe an. Elektronisches Gerät:

  • "Meister der Haltung";
  • Preis - 3950 p.;
  • Eigenschaften: Größe - mit einer Münze von 5 Kopeken, einem Mikrocomputer, einem Orientierungssensor, einem Vibrationssignal, einer 3-V-Batterie;
  • Vorteile: können am Körper, Kleidung montiert werden;
  • Nachteile: Vibrationen sind für andere hörbar.

Der kleine Simulator ist entlang der Rückseite angebracht. Das Gerät stört die Bewegung nicht, spannt den Körper nicht an, behandelt Skoliose. Von Ärzten entwickeltes Gerät:

  • Biarto;
  • Preis - 2900 p.;
  • Eigenschaften: besteht aus zwei Blöcken, die durch einen dünnen Draht miteinander verbunden sind; beim Ändern der Körperposition gibt es ein Signal;
  • Vorteile: Das Gerät ist unter der Kleidung nicht erkennbar und angenehm zu tragen.
  • Nachteile: Sie können sich nicht selbst installieren.

Stützkorsett

Der orthopädische Gürtel wird zur Behandlung der Lendenwirbelsäule verwendet. Das Produkt kann diskret unter der Kleidung getragen werden. Zuverlässiges Design:

  • B. Well Reha W-141;
  • Preis - 2500 p.;
  • Eigenschaften: Material - dünnes Netz, flexible Versteifungsrippen, Befestigungsgurte;
  • Pro: entlädt effektiv die Lendenwirbelsäule;
  • Nachteile: erfordert eine sorgfältige Auswahl.

Unterstützt die Rückenmuskulatur des Produkts, das für den Sport verwendet wird, beim Auftreten von Schmerzen. Es bedeckt den unteren Rücken fest. Ärzte empfehlen das Modell:

  • W-152;
  • Preis - 4100 p.;
  • Eigenschaften: Die Rippen wiederholen die Biegung der Wirbelsäule, es gibt ein System zum Fixieren der Gurte;
  • Pro: zurück in die physiologische Position;
  • Nachteile: schnell abgenutzt.

Gürtel Korsett

Zum Schutz einer Taille vor Überforderung bei langen sitzenden Tätigkeiten, sportlichen Tätigkeiten wird das Gürtelkorsett verwendet. Das Produkt schützt vor Wirbelsäulenverletzungen. Bequeme gürtel:

  • PK 220;
  • Preis - 3500 p.;
  • Eigenschaften: Breite - 25 cm, komplett mit Hosenträgern, moderate Fixierung, 8 Versteifungen;
  • Pros: guter Luftaustausch;
  • Nachteile: sichtbar unter der Kleidung.

Verwenden Sie einen Korsettgürtel, um den Rücken nach Verletzungen der Lendenwirbelsäule zu unterstützen. Es reduziert die Belastung der Bandscheiben. Empfohlenes Modell:

  • BCW 2100;
  • Preis - 5300 p.;
  • Eigenschaften: elastisches Gewebe aus Spezialgewebe mit Nanopartikeln, professionelles Befestigungssystem;
  • Pro: Bambus in der Zusammensetzung des Gewebes stoppt die Vermehrung von Bakterien;
  • Nachteile: erzeugt die Wirkung von trockener Hitze, es gibt Kontraindikationen.

Korsettverband

Um Muskelkrämpfe zu entfernen, erhöhen Sie die Blutversorgung, verwenden Sie Produkte mit Kompressionseffekt. Sie helfen, Entzündungen, Schmerzen zu reduzieren. Satzmodell:

  • Lumbamed Scheibe;
  • Preis - 11900 p.;
  • Eigenschaften: Stoff sorgt für Flüssigkeitsdrainage, 4 elastische Metallplatten, Schiene entlang der Wirbelsäule;
  • Pro: Es gibt Optionen für ein angepasstes Produkt und ein direktes Produkt - für eine vollständige Abbildung;
  • Nachteile: hoher Preis

Bei Muskelverspannungen werden Schmerzzustände in der Wirbelsäule zur Fixierung des Verbandes eingesetzt. Es ist wirksam bei Störungen der Bandscheiben. Orthopädisches Modell:

  • BWF TIT-LU-02;
  • Preis - 1500 p.;
  • Eigenschaften: Material - Netz, Produkthöhe - 26 cm, 4 Kunststoffrippen, elastische Riemen;
  • Vorteile: die Fähigkeit, den Kompressionsgrad anzupassen;
  • Nachteile: Es besteht die Wahrscheinlichkeit einer materiellen Intoleranz.

Korsett mit Kompressionsfraktur

Die Situation ist ernst, wenn sich der Körper eines Wirbels bei einer Verletzung verformt und eine keilförmige Form annimmt. Wenn eine Kompressionsfraktur eine vollständige Fixierung der Wirbelsäule erfordert. Für lumbosakrale empfehlen:

  • Orlett LSO-981;
  • Preis - 13200 p.;
  • Eigenschaften: Der Rahmen aus Kunststoff hat die Unterstützung des Bauches, 6 verstellbare Klemmen, 4 Größen, Gewicht - 500 g;
  • Vorteile: die Fähigkeit zur Feinabstimmung;
  • Nachteile: Ich muss sorgfältig ausgewählt werden.

Korrektes orthopädisches Korsett mit einem Bruch der Wirbelsäule hilft dabei, dieses auf Kosten der Muskeln des Körpers zu erhalten. Wird bei Verletzungen des Thorax, Lendenwirbelsäule verwendet. Zuverlässiges Modell:

  • Otto Bock Dorso Arexa;
  • Preis - 23000 p.;
  • Eigenschaften: ein Rahmen mit einem System von Unterstützungen an drei Punkten, ist es möglich, richtig zu passen;
  • Vorteile: geringes Gewicht, stört beim Gehen nicht;
  • Nachteile: hoher Preis

Korsett nach Wirbelsäulenchirurgie

Eine lange Rehabilitationsphase nach Verletzungen und Operationen erfordert eine zuverlässige Fixierung der Wirbelsäule. Das Produkt ist für das Lumbosakrale bestimmt. Preiswertes Modell:

  • Bewaffnete F 4605;
  • Preis - 1800r.;
  • Eigenschaften: Netzgewebe, belüftet, 6 Kunststofffinnen; 2 elastische Bindungen;
  • Vorteile: einfach auf die Figur zu passen;
  • Nachteile: schnell abgenutzt.

Für eine starke Fixierung im Brustbereich und im unteren Rücken nach einer Operation wird eine Hyperextension angewendet. Es stabilisiert die Position, hilft jedoch, den Rücken zu begradigen. Originalmodell:

  • Orlett HEB-999;
  • Preis - 22.800 p.;
  • Eigenschaften: einteiliger Aluminiumrahmen, Höhenverstellung, Basisteile aus weichem Material;
  • Pro: 4 Scharniere für die Verlängerung der Wirbelsäule;
  • Minuspunkte: großer Wert.

Korsett zum Ausrichten der Wirbelsäule

Um mit der Krümmung der Wirbelsäule fertig zu werden, verwenden Sie das Gerät, um den Körper in der richtigen Position zu halten. Produkte helfen, den Muskeltonus zu normalisieren. Empfohlenes Korsett für die Wirbelsäule:

  • Trives T-1785;
  • Preis - 6500 p.;
  • Eigenschaften: Material - dichte Maschenware aus Spezialstricken, 4 Versteifungsrippen, abnehmbarer Rücken;
  • Vorteile: ausgeprägter Kompressionseffekt;
  • Nachteile: Sie können nicht mehr als 5 Stunden tragen.

Zur gleichzeitigen Fixierung des Rückens im Thorax- und Lendenbereich werden spezielle Produkte verwendet. Sie helfen, allmählich eine korrekte Haltung zu bilden. Bequeme modell:

  • ORTO KGK-100;
  • Preis - 3900 p.;
  • Eigenschaften: Material - Baumwolle, vorne - ein elastischer Teil, zwei kurze und lange Kanten;
  • Vorteile: Fixierung des Körpers in der anatomischen Position;
  • Nachteile: sichtbar unter dünner Kleidung.

Korsett für Kinder

Für die Korrektur der Körperhaltung entwickelte Anti-Slouching bei Kindern spezielle Modelle in kleinen Größen. Sie bilden die Fähigkeiten der richtigen Unterstützung des Rückens. Produkt für den Studenten:

  • ORTO ist 102 Jahre alt;
  • Preis - 840 p.;
  • Merkmale: Führungsrahmen in der Mitte, weiche Verriegelungsbänder;
  • Pro: Es gibt keine harten Presselemente;
  • Nachteile: Nicht bei Hautproblemen verwenden.

Bei Bedarf wird eine starre Fixierung verwendet, die Brust, unteren Rücken und Kreuzbein bedeckt. Das Produkt bietet eine Korrektur der Haltung. Kindermodell:

  • KGK-110 det;
  • Preis - 3250 p.;
  • Merkmale: ein dichter, hinterer gestreckter Teil, 4 Platten, 2 Riemen, ein breiter, nicht faltender Gürtel;
  • Pros: verursacht keine Beschwerden;
  • Minuspunkte: muss nachts entfernt werden.

Korsett mit spinaler Hernie

Um die Situation zu stabilisieren und die Schmerzen bei Bandscheibenhernien zu reduzieren, wird empfohlen, eine Lendenwirbelsäule zu tragen. Wenn in diesem Bereich Verstöße beobachtet werden, wird die gleichzeitige Fixierung der Brustregion empfohlen. Zuverlässiges Modell:

  • OPPO 2264-12;
  • Preis –3800 r.;
  • Eigenschaften: Materialien - Polyester, Latex, Polyurethan, Baumwolle, 4 Metallreifen;
  • Vorteile: deckt den unteren Rücken fest ab;
  • Nachteile: Es ist nicht erlaubt, wärmende Salben zu verwenden.

Für die Behandlung von Schmerzen im unteren und oberen Rückenbereich ist das Tragen eines halbstarren Korsetts für die Wirbelsäule geeignet. Produkte der amerikanischen Firma haben gute Bewertungen von Ärzten. Beliebtes Modell:

  • OPPO 2068;
  • Preis - 3100 p.;
  • Eigenschaften: Materialien - Nylon, Gummi, Baumwolle, 4 Platten zur Fixierung;
  • Pros: einfach zu montieren;
  • Nachteile: erfordert besondere Sorgfalt.

Wie wählt man ein Korsett für die Wirbelsäule aus?

Bevor Sie sich entscheiden, wo Sie ein Korsett für die Wirbelsäule kaufen möchten, müssen Sie sich mit der Auswahl des Produkts befassen. Es ist wichtig, dass die Empfehlungen vom Arzt gegeben werden. Es ist besser, im Laden eine Anpassung vorzunehmen. Müssen berücksichtigen:

  • den Zweck des Geräts;
  • die richtige Wahl der Größe;
  • erforderliche Steifigkeit;
  • Materialien des Produkts;
  • Zuverlässigkeit der Fixierung;
  • Isoliereinsätze;
  • das Vorhandensein von Vorschriften;
  • Pflegeleichtigkeit;
  • Wie viel kostet ein Korsett für den Rücken.

Video

Bewertungen

Bei meiner Tochter wurde Skoliose diagnostiziert, sie rieten mir, ein Chenot-Korsett zu kaufen. Es stellte sich heraus, dass sie nicht verkauft werden - sie werden aus einem Gipsabguss eines Kindes hergestellt. In unseren Stadtanpassungen nicht, ich musste nach St. Petersburg gehen. Obwohl es teuer war, war der Effekt gut. Der Rücken meiner Tochter hat sich gestrafft.

Ich bin Ski gefahren und bin schwer gefallen. Direkt am Resort haben sie mir einen Halter um den Hals gelegt und sind nach Moskau geflogen. Nach den Ferien kam sie mit erhobenem Kopf an die Universität, aber es war ihr unmöglich, sich zu bewegen, es war auch unangenehm zu schlafen. Ich musste einen Monat in diesem Gerät ohne Vereine und Partys verbringen. Jetzt ist alles in Ordnung.

Ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio und mache Kraftübungen. Um den Rücken nicht zu verletzen, riet der Trainer, eine Lendenbinde zu kaufen. Durch die Website bestellt, sind die Kosten recht günstig. Per Post erhalten, dauerte die Lieferung eine Woche. Jetzt mache ich nur noch, mein Rücken ist nicht überlastet, meine Muskeln sind gut gestützt.

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Produkte für die Wirbelsäule

Online-Shop Zdravplanet.ru repräsentiert alle Arten von orthopädischen Produkten für die Wirbelsäule. Produkte werden häufig zur Vorbeugung, Behandlung von Deformitäten oder Rückenerkrankungen, während der Rehabilitation nach Verletzungen, Frakturen oder Operationen verwendet.

Bei uns können Sie beliebige Orthesenmodelle erwerben, die nach Konstruktionsart, Wirbelsäule und Steifigkeitsgrad klassifiziert sind.

Strukturell können alle Produkte in drei Gruppen eingeteilt werden: Bandagen, Korsetts und Sessel.

Bandagen

Bandagen für die Wirbelsäule (orthopädische Gürtel) sind elastische Orthesen, die in der Regel einen schwachen Grad fixieren. Sie ähneln einer Binde, die im Thorax- oder Lendenbereich platziert wird. Die Hauptfunktionen der Bandagen für den Rücken bestehen darin, die Wirbelsäule zu unterstützen, die Muskeln zu entlasten, Schmerzen in der Brust oder im unteren Rückenbereich zu reduzieren. Darüber hinaus werden sie vorbeugend bei schwerer körperlicher Arbeit getragen, wobei die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen, Verletzungen und Unterkühlung erhöht wird.

Normalerweise werden Bandagen als eine der Methoden der komplexen Behandlung von Rückenerkrankungen verschrieben. Trotz der Tatsache, dass diese Produkte nicht stark steif sind, sollten Sie vor der Verwendung einen Arzt aufsuchen.

Orthopädische Korsetts für die Wirbelsäule

Medizinische Korsetts für den Rücken sind orthopädische Produkte, die die Wirbelsäule unterstützen, sie in einer vorbestimmten Position fixieren, die Belastung des Knochenskeletts und der Muskeln entlasten und umverteilen. Indikationen für ihre Verwendung sind:

  • Schmerzen, die durch Erkrankungen der Rücken - Radikulitis, Osteochondrose, Neuritis usw. verursacht werden;
  • Rehabilitationsphase nach chirurgischer Behandlung, Verletzung oder Fraktur;
  • diagnostizierte Krümmungen der Wirbelsäule oder schlechte Haltung;
  • die Notwendigkeit, Stress auf bestimmte Muskelgruppen zu reduzieren.

Prophylaktische Orthesen dieses Typs werden getragen, um eine korrekte Haltung zu bilden oder während einer Periode starker körperlicher Anstrengung.

Abhängig von dem Teil der Wirbelsäule, für den orthopädische Produkte bestimmt sind, werden diese in verschiedene Gruppen unterteilt.

Thorakal (thorakolumbal)

Fixieren Sie den Teil der Wirbelsäule vom oberen Brustbereich bis zur Lendenwirbelsäule. Strukturell besteht das thorakolumbale Korsett aus einer tragenden Basis mit verschiedenen Steifigkeitsniveaus und Schlaufen, die an den Schultern angebracht sind. Ein solches Korsett wird zum Begradigen und Stützen des Rückens bei Verletzungen der Körperhaltung, der Skoliose, der Kyphose sowie zur Linderung der Muskeln und des Knochenskeletts bei bestimmten Erkrankungen sowie zur Erholung von Verletzungen und Operationen vorgeschrieben.

Lumbosakral

Fixieren Sie den unteren Rücken auf Höhe des unteren Rückens und des Kreuzbeins. Das sakro-lumbale Korsett erinnert an eine Bandage mit zusätzlichen Versteifungsrippen. Diese Korsetts sind wirksam bei Rückenschmerzen, sie werden auch verwendet, um den entsprechenden Abschnitt der Wirbelsäule bei erhöhter körperlicher Anstrengung und während der Rehabilitation nach Frakturen oder anderen Verletzungen zu fixieren.

Thoracolumbosacral

Bietet eine Fixierung über die gesamte Länge der Wirbelsäule. Die Verwendung des pekto-lumbosakralen medizinischen Korsetts für die Wirbelsäule besteht darin, den Körper in einer bestimmten Position zu stabilisieren, nachdem Verletzungen, Frakturen, chirurgische Operationen sowie das Vorhandensein eines Schmerzsyndroms verschiedener Lokalisation aufgetreten sind.

Korsetts unterschiedlicher Steifigkeit

Orthopädische Korsetts für den Rücken werden je nach Steifigkeitsgrad in zwei Haupttypen unterteilt:

  1. Mittlere Steifigkeit (halbstarr) oder, wie sie auch genannt werden, Korsetts zur Unterstützung des Rückens. Sie fixieren die Wirbelsäule, unterstützen sie, entlasten die Muskulatur und helfen, die richtige Haltung einzunehmen. Halbstarre Stützkorsetts für den Rücken sind wirksam, um Schlupfbildung zu verhindern, sowie während einer Periode mit erhöhtem traumatischem Risiko oder erhöhter Belastung.
  2. Starr oder heilend. Durch die verstärkten Versteifungen wird eine hohe Fixierung in den medizinischen Korsetts für die Wirbelsäule erreicht. Sie unterstützen nicht nur die Wirbelsäule, sondern tragen auch zu deren Glättung bei, werden aktiv bei Kyphose und Skoliose eingesetzt. Darüber hinaus werden während der Rehabilitationsphase starre Korsetts für die Wirbelsäule verordnet, gegebenenfalls vollständige Immobilisierung.

Ein weiterer Parameter, anhand dessen die Orthesen klassifiziert werden, ist ihre Größe. Die große Mehrheit der Modelle wird in Größen von S bis XXL angeboten, sodass jeder die beste Option auswählen kann. Im Sortiment einiger Marken gibt es Damen- und Herrenkorsetts für den Rücken, die unter Berücksichtigung des körperlichen Unterschieds entworfen wurden. Darüber hinaus stellen führende Hersteller Korsetts für Erwachsene und Kinder für die Wirbelsäule her und achten nicht nur auf das Volumen von Brust, Taille, Hüfte, sondern auch auf die Altersmerkmale.

Reclinators (Stellungskorrektoren)

Reclinators werden als Orthesen bezeichnet, die eine korrekte Haltung bilden, das Stollen verhindern und korrigieren. Sie fixieren die obere Brustwirbelsäule und dehnen die Schultern aus. Moderne Haltungskorrektoren beeinträchtigen die normale Funktion des Muskelsystems nicht, ihre Verwendung ermöglicht es Ihnen, die notwendige Bewegungsfreiheit aufrechtzuerhalten. Reclinators werden als die beste Option für Hinterkorsetts für Kinder in der Zeit lang anhaltender statischer Belastung angesehen - sie lassen sich nicht lockern, sie bilden die Gewohnheit, genau zu sitzen und die korrekte Haltung beizubehalten.

Korsetts für den Rücken: Preise und Eigenschaften des Kaufs

Im Online-Shop Zdravplanet.ru können Sie orthopädische Korsetts kaufen, um die Wirbelsäule zu unterstützen und zu begradigen, sowie Liegen und Bandagen von führenden Herstellern. In unserem Sortiment: orthopädische Korsetts Orlett (Orlett), Orro, Medi, OttoBock, Dosi. Alle Produkte entsprechen internationalen Qualitätsstandards und können zur Behandlung und Vorbeugung von verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule sowie in der Rehabilitationspraxis eingesetzt werden.

Die Vorteile des Kaufs im Online-Shop Zdravplanet.ru umfassen:

  • breite Palette von Orthesen aller Art, Formen, Steifigkeit;
  • optimale Preise für orthopädische Korsetts, Rabatte für einige Modelle;
  • die Möglichkeit, eine Bestellung mit Lieferung an die angegebene Adresse in Moskau zu erhalten.

Die beliebtesten Produkte unserer Kunden sind folgende Produkte:

Bitte beachten Sie: Bevor Sie ein Korsett für den Rücken kaufen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren und über die optimale Gestaltung der Orthese, ihre Größe und Steifigkeit entscheiden. Sie können ein geeignetes Modell entweder elektronisch oder telefonisch unter (499) 713-61-90 bestellen.

Orthopädisches Wirbelsäulenkorsett: Wie wählen und tragen?

So wählen Sie ein orthopädisches Korsett für die Wirbelsäule:

Vor sehr langer Zeit wurden spezielle medizinische Korsetts verwendet, um die Last von der Wirbelsäule zu entfernen und gleichmäßig zu verteilen.

Sie zu wählen ist jedoch schwierig genug, da ihre Reichweite sehr groß ist und der Käufer sogar verwirrt werden kann.

Nur ein erfahrener Arzt kann vorschreiben, welches Korsett im Einzelfall getragen werden soll.

Indikationen für die Verwendung eines medizinischen Korsetts

Ein Korsett für die Wirbelsäule sollte nur getragen werden, wenn der Patient vom behandelnden Arzt verordnet wird. Es ist notwendig, es zu verwenden, wenn die folgenden Probleme auftreten:

  • Osteoporose;
  • Radikulitis;
  • Osteochondrose;
  • Spondylose;
  • leichte Fraktur der Rücken- oder Querwirbel;
  • zu vorbeugenden Zwecken sind dies für Personen, deren Arbeit mit ständigen Belastungen der Wirbelsäule verbunden ist, Fahrer, Gepäckträger usw.;
  • Wirbelhernie;
  • nach der Operation an der Lendenwirbelsäule.

Orthopädische Korsetts für die Wirbelsäule sind kontraindiziert, wenn eine Person Hautprobleme hat und oft die Erkrankung verschlimmert. In diesem Fall müssen Sie einen Dermatologen aufsuchen, die Krankheit heilen und erst dann ein Korsett verwenden.

Die richtige Wahl des Korsetts

Ein Korsett für die Wirbelsäule ist ein medizinischer Gürtel, der nicht nur zur Korrektur der Haltung, sondern auch bei Verletzungen und Erkrankungen des Wirbelsäulenabschnitts verwendet werden muss. Und um die richtige Wahl zu treffen, müssen Sie wissen, welche Arten davon existieren.

Klassifizierung

Je nach Zweck des Korsetts und seiner Funktionalität werden folgende Typen unterschieden:

  • korrigierend - korrigiert effektiv alle Defekte des Rückens und stützt die Wirbelsäule;
  • Reparieren - seine Aufgabe ist es, die Wirbelsäule sicher zu fixieren und zu entladen;
  • Entladen

Es gibt auch Korsetts, die durch ihre Starrheit voneinander getrennt sind:

  • halbstarr - für Rückenschmerzen, körperliche und sportliche Belastungen;
  • hart nach Verletzungen und Operationen.

Von einem solchen Parameter wie Steifheit und hängt davon ab, was das Problem das Korsett lösen kann.

Wenn der Patient eine Hernie hat, muss eine harte Option angewendet werden: Wenn Sie sich für eine andere entscheiden, ist der Patient nicht einfacher.

Solche Modelle müssen auch von Personen verwendet werden, die sich einer Operation oder einer Fraktur unterzogen haben.

Wenn das Problem mit der Wirbelsäule nicht so groß ist, können Sie nach Rücksprache mit einem Arzt eine halbstarre Version des Korsetts erwerben.

Es ist notwendig, bei der Wahl dieses Produkts mit voller Verantwortung vorzugehen, um sich nicht zu verschlimmern oder den gegenteiligen Effekt zu erzielen.

Sie müssen sich mit Ihrem Arzt beraten und erst dann Korsetts für die Wirbelsäule kaufen, deren Preis zwischen 350 und 10 000 Rubel beträgt.

Ziemlich hohe Kosten - ein weiterer Grund, das richtige Produkt zu wählen.

Das Korsett für die Wirbelsäule besteht aus elastischem und dichtem Gewebe, und Korpus vom Schalentyp bestehen aus Thermoplasten mit niedrigen und hohen Temperaturen.

Muskelkorsett

Es gibt Fälle, in denen eine Person Skelettmuskeln nicht voll entwickelt hat, was häufig der Fall ist
ist die Ursache verschiedener Wirbelsäulenerkrankungen. Das Rücken Korsett wurde speziell entwickelt, um es aufrecht zu halten.

Wie jeder weiß, gibt es viele Blutgefäße entlang der gesamten Wirbelsäule, und wenn die Wirbel aus irgendeinem Grund verschoben werden, ist der Blutkreislauf gestört. Um solche Vorfälle zu verhindern, müssen gute und starke Muskeln dabei sein.

Hernienkorsett

In solchen Fällen ist das Tragen eines lumbalen Korsetts für Wirbelsäulenbruch erforderlich:

  • wenn es im Bereich der Wirbelsäule Schmerzen gibt, die durch die gebildete Hernie verursacht werden;
  • vorbeugend, wenn die Wirbelsäule stark belastet ist;
  • wenn in der Wirbelsäule eine Verletzung des Muskeltonus vorliegt.

In diesem Fall dient das Korsett dazu, den Rücken in der richtigen Position zu halten, auch um die Wirbel gut zu fixieren und die Verspannung zu lösen. Es ist auch darauf zu achten, dass solche Korsetts unterschiedliche Steifigkeiten haben.

Korsett bei der Wende der Wirbelsäule

Es gibt viele Korsetts, die für Frakturen verwendet werden, und sie können in zwei Gruppen unterteilt werden:

  • Korsetts aus Metallkunststoff;
  • Gips.

Sie sind sehr klein und sehen wunderschön aus. Entsprechend ist der Preis etwas höher.

Ihre Aufgabe ist es, die Wirbelsäule zuverlässig so zu fixieren, dass sie keine schwere Last tragen muss, wodurch sich der Patient schneller erholt.

Sie können fertig gekauft oder nach individuellen Parametern des Patienten hergestellt werden. Ärzte empfehlen, sie erst ab der zweiten Verletzungswoche zu verwenden.

Dies liegt daran, dass das Schmerzsyndrom kleiner wird und der Muskelkrampf des Rückens abnimmt. Sie müssen je nach Gesundheitszustand des Patienten und Schwere der Verletzung von einigen Wochen bis zu mehreren Monaten getragen werden.

Nachdem sich der Zustand des Patienten verbessert hat, kann dieses Korsett zu einem elastischeren geändert werden, da der Rücken nicht so starr fixiert wird, die Belastung aber die Wirbel gut beansprucht und die Person sich in alle Richtungen neigen kann.

Von jedem Patienten wird ein Muster entnommen, nach dem solche Wirbelsäulenkorsetts hergestellt werden. Ihr Preis reicht von 400 Rubel, was im Vergleich zu Industriekorsetts nicht sehr teuer ist.

Es fixiert die Wirbelsäule perfekt, entlastet und entspannt die Rückenmuskulatur, wobei die nach der Fraktur durchgeführte Korrektur voll erhalten bleibt.

So wachsen die Knochen schneller zusammen, weil sie stationär sind.

Ein solches Korsett für die Wirbelsäule wird je nach Schwere der Verletzung mehrere Wochen getragen, ohne es zu entfernen oder sogar mehrere Monate. Da es an Stellen, an denen sich die Knochen ausbeulen, reiben kann, wird eine Wollschicht aufgetragen.

Korsett mit Wirbelsäulenkompressionsfraktur

Diese Art von Korsett wird für einige Arten von Kompressionsfrakturen verwendet. Es ist notwendig, eine starre Fixierung der Wirbelsäule vorzunehmen und die Bewegung des Patienten auf das Maximum zu begrenzen.

Grundsätzlich wird es entsprechend den individuellen Parametern jedes Patienten so hergestellt, dass es der Körperform am besten entspricht.

Das Korsett hält den Körper in der richtigen Position und nimmt die meiste Last auf sich.

Daher befindet sich die Wirbelsäule in einem unbelasteten Zustand, und alle Wirbel sind sicher miteinander verbunden.

Lumbosakrales Korsett

Ihr Zweck ist es, die Belastung der Wirbelsäule und der Lendenwirbelsäule zu reduzieren, um eine Verlagerung der Wirbelsäule zu vermeiden.

Orthopädisches Lumbalkorsett hilft bei Schmerzen oder Rückenverletzungen.

Es bildet auch eine gute Unterstützung für die Wirbelsäule und die Muskeln nach der Operation und verbessert die Blutzirkulation im Körper aufgrund der Materialeigenschaften.

Das Tragen wird nur auf Rezept empfohlen, um die Gesundheit nicht zu beeinträchtigen. Wenn es dennoch notwendig ist, kann es nicht für längere Zeit verwendet werden, da die Muskeln durch ständigen Verschleiß schwächer werden, und nachdem der Patient das Korsett entfernt hat, können sich die Wirbel bewegen.

Beim Kauf müssen Sie auf die Qualität der Produktion und des Materials achten.

Ein paar Tipps zur Auswahl des richtigen.

Sie können ein Korsett für die Wirbelsäule gemäß den folgenden Empfehlungen auswählen:

  1. Zunächst müssen Sie genau wissen, welche Art von Produkt Sie benötigen, mit welcher Steifheit und für welchen Teil der Wirbelsäule. Dies sollte jedoch nur von einem hochqualifizierten Spezialisten ernannt werden.
  2. Danach wird die Größe ausgewählt. Dieser Moment ist sehr wichtig, da ein zu großes Korsett seine Funktionen nicht erfüllt und ein kleines Korsett dagegen die Durchblutung von Weichteilen erheblich beeinträchtigen kann. Jedem Korsett liegen Anweisungen bei, aus denen die Abmessungen eindeutig hervorgehen und welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um nicht mit der Produktauswahl verwechselt zu werden. Es wird empfohlen, ein Korsett sorgfältig auszuwählen, da medizinische Produkte nicht erstattungsfähig sind. Daher ist es besser, es direkt im Laden auszuprobieren.
  3. Es ist auch notwendig, auf die Materialien zu achten. Das Produkt muss aus natürlichen Stoffen bestehen, hypoallergen, perfekt waschbar und darf beim Tragen nicht verformt werden.
  4. Es wird auch empfohlen, jedes Befestigungselement aus Gründen der Leistung zu testen. Es sollte besonders darauf geachtet werden, ob sie reiben oder nicht.
  5. Ein wichtiges Kriterium ist auch der Preis des Korsetts. Dieses Produkt ist zwar nicht billig, aber bei richtiger Pflege wird eine ausreichend lange Zeit benötigt. Die Kosten eines Korsetts werden in Abhängigkeit von der Anzahl der Rippen, dem Material, aus dem es hergestellt wird, sowie vom Hersteller angegeben.

Grundregeln bei der Verwendung eines Korsetts

Es gibt auch einige Empfehlungen für den korrekten Betrieb des Korsetts:

  • Das Produkt darf nicht länger als 6 Stunden hintereinander verwendet werden.
  • Wenn der Patient zu Bett geht, muss das Korsett entfernt werden.
  • Tragen ist nur für die strikte Bestellung eines Spezialisten erforderlich;
  • Das Korsett muss nicht fest angezogen werden, da es die Haut reiben kann und den Magen-Darm-Trakt beeinträchtigt.
  • Es ist verboten, ihn ohne Kleidung an einem nackten Körper zu tragen.

Alle oben genannten Empfehlungen helfen jedem Patienten, die richtige Produktauswahl zu treffen, die Gesundheit erheblich zu verbessern und die Wirbelsäule vor Schäden zu schützen. In jedem Fall verbleibt die endgültige Entscheidung über die Auswahl eines Produkts beim Arzt, um die Gesundheit des Patienten nicht weiter zu beeinträchtigen.

Korsetts für die Wirbelsäule: Wie wählen, tragen und tragen?

Schöne Haltung und das Fehlen von Problemen mit der Wirbelsäule sind gewöhnliche Dinge, die eine Person für ein normales Leben braucht.

Das Korsett hilft in solchen Situationen. Es ist darauf ausgelegt, die korrekte Position des Rückens beizubehalten, was für Spezialisten in sesshaften Berufen wichtig ist.

Was ist das

Zum Schutz der Wirbelsäule vor Beschädigungen werden folgende Geräte verwendet: elastische Binde, Anti-Radikulitis-Gürtel und orthopädisches Korsett.

Das sind völlig verschiedene Dinge.

Das Korsett für die Wirbelsäule ist ein spezielles Gerät, eine starre Basis, die durch ein elastisches Band in einer, zwei oder mehreren Lagen aufgeweicht wird.

  • Je mehr Lagen dieses elastischen Bandes, desto geringer ist der Druck einer steifen Unterlage auf die menschliche Haut.
  • Das Gerät passt sich eng an den Rücken an, was durch Versteifungen und Spannbänder erreicht wird. Es nimmt die meiste Belastung der erkrankten Wirbelsäule auf.
  • Dadurch werden die Muskelverspannungen gelockert, der Blutfluss und der Stoffwechsel normalisiert und Rückenschmerzen reduziert.

Arten von Korsetts

Durch das komplexe Design des Gerätes können Sie das Gerät in jedem Einzelfall optimal an die anatomische Form der Wirbelsäule anpassen.

Je nach Funktionszweck sind orthopädische Geräte:

  1. korrigierend;
  2. Fixierung.
  • Das erste sollte getragen werden, um eine Krümmung der Wirbelsäule zu verhindern. Sie unterstützen es und korrigieren etwaige Haltungsfehler.
  • Die Wirkung der zweiten Gruppe von Geräten beruht auf der Einschränkung der Bewegung der Wirbelsäule. Solche Geräte werden in der Rehabilitation nach Verletzungen, Verletzungen und bei Verschlimmerung von Krankheiten zur Schmerzlinderung eingesetzt.

Unterschiedliche Steifigkeiten der Korsetts ermöglichen es, sie in die folgenden Arten zu unterteilen:

  1. Hartes Modell. Notwendigkeit einer strengen Fixierung der Bewegungen der Wirbelsäule.

Es wird empfohlen, es nur nach ärztlicher Verordnung während der Rehabilitation nach komplexen Operationen oder Verletzungen zu verwenden, im Einzelfall (das Gerät wird auf Bestellung angefertigt) zur Korrektur von Wirbelsäulenverformungen.

  • Halbsteifes Modell.
    Es spielt die Rolle der Entlastung der Wirbelsäule bei Osteochondrose, schwere körperliche Arbeit, begleitet von einem Erwärmungs- und Massageeffekt. Dies ist eine zuverlässige Prävention von Dorsopathien.
  • Softmodell oder Verband. Erwärmt, verbessert die Durchblutung und lindert Schmerzen bei neurologischen Erkrankungen.
  • Orthopädische Korsetts sind für verschiedene Teile der Wirbelsäule konzipiert, daher gibt es solche Typen:

    1. für die Lenden (Ergreifen Sie das Kreuzbein, die Lendengegend, den unteren Teil der Brustwirbelsäule);
    2. für die lumbosakrale Zone;
    3. für die Lenden- und Brustwirbelsäule.
    4. Das Korsett für die Halswirbelsäule gehört zu einer separaten Gruppe von Geräten.
      Die Hauptfunktion einer solchen Vorrichtung ist eine starre Fixierung nach Verletzungen oder Operationen.

    Richtlinien für die orthopädische Auswahl

    Um nach Verletzungen und Operationen die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, müssen Korsetts für die Wirbelsäule verwendet werden. Wie wählen Sie das richtige Gerät aus? Sagen Sie die folgenden Empfehlungen:

    • Mit der obligatorischen Teilnahme eines Spezialisten wird der Gerätetyp festgelegt, seine Steifigkeit, für welchen Teil der Wirbelsäule er angewendet wird.
    • In der nächsten Stufe wird die Größe des Geräts ausgewählt (dies ist sehr wichtig, da eine große Funktion die Funktionen nicht ausführen kann, eine kleine jedoch eingeschränkt wird und der Blutkreislauf gestört wird). - Das Maßsystem und die richtige Auswahl sind in den Anweisungen für ein solches orthopädisches Gerät ausführlich beschrieben: - Bei der Auswahl müssen wir bedenken, dass die Rücksendung des Produkts unmöglich ist, wenn es nicht passt.
    • Besondere Aufmerksamkeit sollte der Inspektion des Materials gelten, aus dem das Gerät hergestellt wird. - Nun, wenn es sich um natürliche Stoffe handelt. - Sie können gewaschen werden, ohne befürchten zu müssen, dass sie verformt werden. - Außerdem sind natürliche Materialien oft hypoallergen.
    • Die Rolle der Verbindungselemente in einem solchen Gerät ist wichtig: - Sie müssen es anprobieren, prüfen, wie sie funktionieren, und ob sie sich wohl fühlen.
    • Ein hochwertiger orthopädischer Gürtel wird viel Geld kosten. - Wenn Sie sich richtig um ihn kümmern, wird er mehr als ein Jahr im Amt sein. - Die Kosten hängen auch von der Anzahl der starren Kanten und der Materialqualität ab - Der Name des Herstellers kann den Preis ebenfalls beeinflussen.
    • Die medizinische Industrie stellt orthopädische Korsetts für Erwachsene her - Wenn ein krankes Kind ein solches Gerät benötigt, wird das Gerät auf Bestellung gefertigt.

    Indikationen zum Tragen

    • Verletzungen und Erkrankungen der Wirbelsäule werden lange geheilt. Gleichzeitig liefern nur Medikamente kein absolut positives Ergebnis. Wir brauchen auch therapeutische Gymnastik und einen richtig ausgewählten orthopädischen Gürtel.
    • Dieses Gerät wird zur Schmerzlinderung beitragen und die durch die Krankheit geschwächte Wirbelsäule gut unterstützen.
    • Die Konstruktion der Vorrichtung, die die Wirbelsäule stützt, verringert die Belastung der erkrankten Bereiche. Starre Elemente des orthopädischen Geräts erhöhen den Muskeltonus, reduzieren den Druck auf die Bandscheiben und verhindern deren Verschiebung und Verformung.
    • Aufgrund der unterstützenden Wirkung des Korsetts kann der Patient seinen Rücken länger in der richtigen Position halten, wodurch eine Verletzung der Haltung mit durch die Krankheit geschwächten Rückenmuskeln vermieden wird.
    • Durch den Kauf eines richtig ausgewählten orthopädischen Produkts löst der Patient viele Probleme mit einer erkrankten Wirbelsäule.

    Dieses Gerät muss in folgenden Fällen von der Person getragen werden:

    1. chronische Rückenschmerzen;
    2. während der Erholungsphase;
    3. mit Skoliose und anderen Arten von Wirbelsäulendeformitäten;
    4. bei harter körperlicher Arbeit;
    5. mit einer langen statistischen Haltung;
    6. bei der Ausbildung von Haltungen bei Kindern mit Entwicklungspathologien;
    7. zur Vorbeugung und in der Zeit der Exazerbation der Osteochondrose, Erkrankungen des intervertebralen Herniens;
    8. bei Osteoporose und Prävention ihrer Komplikationen.

    Ein Korsett, ausgewählt von einem Spezialisten, bequem und korrekt, bringt nur Vorteile.

    Bedienung des Gerätes

    Egal wie angenehm das Korsett erscheinen mag, nur der behandelnde Arzt kann bestimmen, wie es getragen werden soll. Er stellt die Zeit fest, zu der sich der Patient in diesem Gerät befindet, die in keiner Weise gebrochen werden kann.

    In jedem Einzelfall müssen Sie die allgemeinen Empfehlungen zum Tragen des Geräts beachten:

    1. orthopädische Korsetts werden nicht länger als 6 Stunden verwendet, dann müssen Sie eine Pause einlegen;
    2. kann auf keinen Fall ein Korsett für die Nacht verlassen;
    3. Es ist notwendig, die Aussagen des Arztes streng zu beachten.
    4. es ist unmöglich, das Gerät sehr fest zu befestigen (dies kann die Funktion der inneren Organe stören und zu einem Reiben der Haut unter dem Korsett führen);
    5. Das Tragen eines Geräts sollte sich auf einem dünnen Baumwollhemd befinden und alle Falten sorgfältig glätten.

    Mit diesen Empfehlungen können Sie die Krankheit schnell bekämpfen.

    Briefmarken von Korsetts

    Über das Apothekennetz können Sie heute Korsetts namhafter Unternehmen kaufen. Jeder Hersteller versucht, Ihr Produkt bequemer zu machen.

    1. Bei Problemen in der Lendenwirbelsäule ist der in der Slowakei gefertigte Ortex-Gürtel geeignet.
      Es zeigt sich in der postoperativen Phase mit Instabilität der Wirbel, Osteochondrose, destruktiven Läsionen einzelner Wirbel. Die Kosten für ein solches Gerät betragen 7500 Rubel.
    2. Bei Radikulitis, Osteochondrose, Hernie, Verlagerung der Wirbel, Schmerzsyndrom, Vorbeugung nach Verletzungen wird ein halbstarres Korsett für die untere Rückenregion der deutschen Firma Orlett geeignet.
      Die Kosten betragen 3300 Rubel.
    3. Korrektorstellung Ekoten (Produktion Russland) lindert Schmerzen bei Skoliose, Kyphose.
      Er ist gut in der Rehabilitation in der postoperativen Zeit. Es kostet 1800 Rubel.

    Wie wählt man orthopädische Korsetts für die Wirbelsäule aus?

    Wie wähle ich ein Korsett für die Wirbelsäule? Je nach Art der Abweichung können die Optionen für Korsetts variieren. Und die korrekte Auswahl kann nur von einem Spezialisten nach einer vollständigen Diagnose durchgeführt werden. Immerhin gibt es Korsetts zur Krümmungsbehandlung, und die Haltung muss beibehalten werden.

    Was sind die Korsetts?

    Korsetts werden entwickelt, um spezifische Probleme der Wirbelsäule zu lösen:

    • Korsetts für Skoliose, zum Ausgleich der Belastung zwischen verschiedenen Teilen des Rückens;
    • Vordere Korsetts für Kyphose;
    • Korsetts für die Lordose;
    • Stützkorsetts zur Rehabilitation der Muskulatur nach einer Operation.

    Nur ein Vertebrologe, Orthopäde oder Rehabilitologe hat das Recht, sich für diese Art der Behandlung zu entscheiden.

    Die Bestimmung des Korsetttyps hängt von der Schwere der Erkrankung, dem Vorhandensein verbundener Probleme und der gewählten medizinischen Behandlung ab.

    Orthopädische Korsetts erfüllen bestimmte Funktionen. Es gibt vier Hauptarten von Produkten. Sie werden präsentiert:

    1. Fixierung, Unterstützung der korrekten physiologischen Position der Wirbelsäule.
    2. Entlastung, Verringerung der Verspannungen und Verringerung der durch Muskelkrämpfe verursachten Schmerzen.
    3. Korrekturmittel sind erforderlich, um Verformungen in unterschiedlichem Maße zu korrigieren.
    4. Gemischt - Sie können verwendet werden, wenn mehrere Gründe beseitigt werden müssen.

    Nach Terminvereinbarung gibt es zwei Arten von Korsetts: therapeutische und prophylaktische. Heilung wird zur Korrektur der Wirbelsäule vorgeschrieben.

    Prophylaktische Korsetts sind erforderlich, um die Haltung zu verbessern und Beeinträchtigungen zu vermeiden. Das Korsett muss unter Berücksichtigung des Grads seiner Steifigkeit ausgewählt werden.

    • Mit weichen Modellen können Sie die Blutgefäße erweitern und die Blutzirkulation verbessern. Indikationen für ihren Zweck sind Hernien, Radikulitis, Neuralgie;
    • Halbstarre Korsetts verhindern Krämpfe und reduzieren die Muskelspannung. Sie wärmen und massieren den Rücken. Daher sind sie dazu bestimmt, bei intensiven Strombelastungen Wirbelsäulenerkrankungen zu verhindern.
    • Für die Behandlung sind harte Modelle erforderlich. Ihr Hauptmerkmal besteht darin, die Wirbelsäule am Ort der Verletzung zu unterstützen und zu verhindern, dass sich der Prozess verschlimmert. Diese Korsetts können die Gewebereparatur beschleunigen. Modelldaten zuordnen - die Kompetenz eines Rehabilitationsarztes;

    Wenn Sie ein Korsett abholen müssen, sollten Sie auf die Herstellungsmethode achten. Es gibt Serienmodelle sowie Sonderanfertigungen.

    Solche Produkte sind funktionaler, da sie alle anatomischen Anforderungen eines bestimmten Patienten erfüllen. Damit das Gerät davon profitieren kann, muss es richtig ausgewählt werden.

    Um die Größe festzulegen, müssen Sie Taille, Hüfte, Taille und Brust messen.

    Arten von Korsetts für die Wirbelsäule

    Die Vielfalt der Korsetts spart das erworbene Problem und entlastet das schmerzhafte Problem der Wahl. Denn jedes Produkt behandelt einen bestimmten Teil der Wirbelsäule.

    Für die Halswirbelsäule ist diese Art der Behandlung erforderlich:

    • Wenn Unwohlsein im Nacken ist;
    • Bei dystrophischen Erkrankungen des Gelenkknorpels;
    • Wenn es eine Erkrankung der Gelenke gibt;
    • Verletzungen am Hals;
    • Nach einer Operation am Hals oder in der Nähe;
    • In Gegenwart eines entzündlichen Prozesses;
    • Mit einer Störung des Muskeltonus des Halses;
    • Bei Verletzung der Integrität der Gewebe des Halses;
    • Nach Verletzungen des Schädels.

    Die lumbosakrale Region erfordert ein Gerät, das sich am unteren Rücken und darüber befindet. Sie sorgen für eine Lendenwirbelfixierung, entlasten den beschädigten Bereich und schützen die Wirbel vor Verschiebung. Ihre Verwendung ist notwendig, wenn:

    • Es gibt eine Hernie im unteren Rücken oder Sakralbereich;
    • Es gibt Operationen oder Verletzungen.
    • Es gibt eine Störung des Muskeltonus im unteren Rücken;
    • Es gibt Neuralgie;
    • Leafsis gefunden - Abrutschen des oberen Wirbels vom unteren;
    • Es gibt eine Zunahme von Ischias;
    • Es ist notwendig, Verletzungen der Rückenmuskulatur bei erhöhtem Stress zu verhindern.

    Die Lendenwirbelsäule wird mit einem Gerät behandelt, das den Brustkorb und den unteren Rücken bedeckt.

    Ein richtig ausgewähltes Korsett dieses Typs kann die Belastung der Wirbelsäule regulieren und den Muskeltonus normalisieren.

    Seine Verwendung stimuliert die Rückkehr der korrekten Kurven der Wirbelsäule. Diese Geräte werden durch starre und halbstarre Modelle dargestellt.

    Ihre Verwendung ist erforderlich, wenn:

    • Wirbelsäule ist verdreht;
    • Wirbel sind verschoben;
    • Es gibt Hernien zwischen den Wirbeln im unteren Rücken oder in der Brust;
    • Diagnostiziert mit Kompressionsfraktur der Wirbelsäule;
    • Eine Operation wurde durchgeführt.
    • Es gab eine Verletzung.
    • Die Wirbel sind übermäßig beweglich.

    Die Haltung der Korrektoren beseitigt die Schläfrigkeit und trägt dazu bei, dass der gekrümmte Rücken wieder an seinen Platz gelangt. Sie werden zur Etablierung und Behandlung bereits bestehender Störungen bei Kindern eingesetzt. Korrekturleser werden verwendet für:

    • Kombinierte Wirbelsäulendeformitäten;
    • Übermäßige Biegung der Brustregion;
    • Schlechte Haltung;
    • Pterygoideus scapulae;
    • Schwacher Schultergürtel und Brust.

    Wie trägt man Korsetts?

    Die Einhaltung der Tragevorschriften führt zu den effektivsten Ergebnissen. Die wichtigsten Empfehlungen sind:

    • Verwenden Sie das Produkt nicht länger als 8 Stunden. Nur wenn es nicht durch das Zeugnis empfohlen wird;
    • Im Korsett kann nicht schlafen;
    • Das Gerät muss zu Ihrer Größe passen.
    • Nicht fest angezogen. Ein zu festes Produkt kann die Arbeit des Magen-Darm-Trakts beeinträchtigen.
    • Das Korsett sollte nur auf der Kleidung getragen werden.

    Denn übermäßige Verwendung von Produkten wirkt sich negativ auf Gewebe und Muskeln aus. Es kann zu einer Schwächung der Muskeln und einer Verringerung ihres Volumens kommen. Die Aufenthaltsdauer im Korsett sollte daher nicht mehr als 8 Stunden betragen.

    Gegenanzeigen

    Die absoluten Kontraindikationen für die Wahl dieser Art der Behandlung sind:

    • Verschiedene Hautkrankheiten;
    • Hernie der Bauchwand.

    Für eine orthopädische Vorrichtung ist etwas Vorbereitung erforderlich. Schließlich kann der Suchtprozess nicht sofort erfolgen.

    Damit das Korsett zu einem unauffälligen Detail wird, das das Leben nicht stört, muss man eine Vorschulung absolvieren. Erstens wird das Produkt mehrere Stunden am Tag getragen.

    Für jede folgende Woche muss der bereits angesammelten Zeit eine Stunde hinzugefügt werden. Wenn die Tragzeit pro Tag 6 oder 8 Stunden beträgt, müssen Sie keine Stunde hinzufügen.

    Normalerweise wird ein Korsett für mindestens drei Monate getragen. Wenn sich der Zustand verbessert hat, wird die Behandlung möglicherweise früher erfolgen. Wenn der Arzt die Entscheidung getroffen hat, das Gerät zu entfernen, beginnt der Countdown. Jetzt ist jede Woche für eine Stunde weniger Zeit, um sie zu tragen.

    Wie wähle ich ein Korsett für die Wirbelsäule? Hinweise zur Verwendung des Korsetts

    Bei der Behandlung pathologischer Zustände der menschlichen Wirbelsäule wird ein breites Spektrum von Techniken eingesetzt, die von konservativen Therapien bis zu chirurgischen Eingriffen reichen.

    Oft werden spezielle orthopädische Hilfsmittel verwendet, um die Haltung zu korrigieren, die Wirbelsäule in der richtigen Position zu fixieren und das Schmerzsyndrom zu lindern.

    Arten orthopädischer Korrektoren, ihre Klassifizierung nach Verwendungszweck, Anwendungsmethoden - diese Themen werden in unserem Artikel behandelt. Hier werden wir verstehen, wie man ein Korsett für die Wirbelsäule auswählt, worauf es überhaupt ankommt.

    Das Konzept und die Funktion des orthopädischen Korsetts

    Ein orthopädisches Korsett ist ein medizinisches Produkt aus elastischem, atmungsaktivem Stoff. Orthopädische Korsetts werden zu therapeutischen Zwecken mit Krümmung, Trauma und verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule eingesetzt.

    Versteifungen und Spanngurte sind im Korsett eingebaut. Korsetts werden in Apotheken und Geschäften für medizinische Geräte verkauft. Produkte können auch nach individuellen Parametern hergestellt werden, kosten aber viel mehr.

    Solche Korsetts für die Wirbelsäule, deren Preise je nach Hersteller variieren, werden nach genau gemessenen Standards des Patienten hergestellt. Das Preisniveau für ähnliche Produkte beginnt bei 200 Jahren. e.

    Der Hauptzweck des orthopädischen Korsetts:

    • Reparieren der beschädigten Wirbel eines beliebigen Teils der Wirbelsäule;
    • Entfernen der Ladung aus dem beschädigten Bereich und deren korrekte Umverteilung;
    • Beseitigung von Verspannungen im Muskelkorsett;
    • Korrektur der Wirbelsäulendeformität;
    • wärmender Effekt;
    • Mikromassage

    Die Rippen aus Kunststoff oder Metall können an die Form der Wirbelsäule (Metall) angepasst oder ungeregelt sein (Kunststoffeinsätze).

    Gleichzeitig ist es sehr wichtig, dass die Person, die sich im Korsett befindet, die maximale Mobilität behält. Diese Geräte können nicht zu Hause hergestellt werden.

    Sie sollten nur an spezialisierten Verkaufsstellen erworben werden.

    Klassifizierung nach Zweck

    Je nachdem, welcher Teil der Wirbelsäule betroffen sein sollte, werden die Korsetts wie folgt klassifiziert:

    • Orthesen - Korsetts, die bei Verletzungen der Halsregion mit Instabilität der Wirbel oder deren Verformung verwendet werden. Produkte helfen, Muskelkrämpfe oder Schmerzen zu stoppen. Orthesen werden auch während der Rehabilitationsphase nach Operationen eingesetzt. Je nach Steifigkeit werden die Korsetts weich oder hart gemacht. Es kommt vor, dass zum Fixieren der Wirbel der Halswirbelweste Westen mit Kopfhaltern hergestellt werden.
    • Das Thoraxkorsett für die Wirbelsäule deckt Brust- und Lendenwirbelsäule ab und wird bei Osteochondrose sowie während der Rehabilitationsphase nach Operationen verwendet.
    • Korsetts für den Lumbosakralbereich bedecken das Becken, den unteren Rücken und einen Teil der Brust. In verschiedenen Härtegraden erhältlich. Neben Osteochondrose werden sie bei Arthrose, Skoliose und Radikulitis eingesetzt.
    • Korrekturleser - weiche Gürtel, die hauptsächlich zur Vorbeugung von Skoliose bei Kindern und zur Korrektur kleinerer Haltungsverletzungen bei Erwachsenen verwendet werden.

    Steifigkeitsklassifizierung

    Nach dem Grad der Steifigkeit werden unterschieden:

    • Hartkorsetts, die bei starker Krümmung der Wirbelsäule, bei Verletzungen, Frakturen verwendet werden. Eine solche Bandage besteht aus einer Weste oder einem Gürtel, in den starre Platten eingenäht werden.
    • Halbstarre Korsetts, deren Hauptfunktion darin besteht, die Wirbelsäule während des Sports oder bei intensiver körperlicher Anstrengung in der richtigen Position zu halten.
    • Elastikkorsetts, die keine starren Einsätze enthalten und nur aus elastischen Bandagen bestehen. Solche Korsetts sind so konzipiert, dass sie eine korrekte Haltung bilden oder Verletzungen der Position der Wirbel korrigieren. Wird häufig zur Vorbeugung von Skoliose bei Kindern und Jugendlichen verwendet. Das Alter, bei dem die Wirbelsäule der Kinder mit Hilfe eines Korsetts korrigiert werden kann, gilt als 11–16 Jahre, eine andere Unterart unterscheidet sich zwischen elastischen Korsetts - den Wärmegurten. Diese Produkte bestehen aus Neopren - einem Material, das Luft gut durchlässt. Die Innenseite des Korsetts besteht aus Wolle: Kamel, Hund, Schaf. Leicht erwärmende Korsettgurte werden bei Rückenschmerzen aufgrund neurologischer Störungen verwendet, d. H. Bei Radikulitis, Rheuma und Osteochondrose.

    Arten von elastischen Korrekturlesern

    Das elastische Korsett ist eine Art Korrekturbandage, die die richtige Haltung bildet. Es gibt verschiedene Arten solcher Geräte:

    • Gürtel, Riemen - Bandage, deren Prinzip sehr einfach ist. Die Gurte decken die vorderen achtförmigen Schultergelenke ab. Sobald die Haltung einer Person von der korrekten Position abweicht, graben sich die Gurte in den Körper und zwingen sich, sich aufzurichten.
    • Das magnetische Korsett für den Rücken (Wirbelsäule) ist eine Bandage entlang der Wirbelsäule, in der Magnete zusammengenäht werden, wodurch ein Magnetfeld entsteht. Unter dem Einfluss des Feldes in den Muskeln erhöht sich die Durchblutung. Dies führt zur Stärkung der Muskulatur. In Bezug auf dieses Design sind Orthopäden in zwei Lager unterteilt: Einige sind zuversichtlich in der Verwendung des Geräts, andere stellen die Wirkung in Frage.
    • Ein elektronisches Korsett ist ein kleines Gerät mit einem Durchmesser von mehreren Zentimetern, das wie eine Münze aussieht. Das Gerät wird mit Klettverschluss oder Unterwäsche mit einem Clip an der Haut befestigt. Der Sensor merkt sich die korrekte Position des Körpers und sendet Signale, wenn er sich in einer falschen Haltung befindet. Das Signal kann hörbar oder in Form von Vibrationen sein. Das Gerät gilt als sehr wirksames Werkzeug.

    Korsetts für Frakturen der Wirbelsäule

    Unter den verschiedenen Pathologien der Wirbelsäule sind Frakturen am stärksten, bei denen Korsetts als Therapeutikum verwendet werden.

    Das Korsett fixiert die Wirbelsäule, entfernt die Last aus dem beschädigten Bereich und erlaubt keine Verlagerung der Wirbelsplitter, was wichtig ist.

    Bei Frakturen der Wirbelsäule ist das Tragen eines Korsetts 10 bis 14 Tage nach der Verletzung vorgeschrieben. Die Tragdauer variiert je nach Schädigungsgrad der Wirbelsäule zwischen 30 und 60 Tagen.

    Ein orthopädisches Korsett ist auch nach einer Wirbelsäulenchirurgie weit verbreitet. In der Regel verwenden Sie bei den oben genannten Pathologien zwei Arten von Korsetts:

    Das Gipskorsett verhält sich genau nach den individuellen Parametern des Patienten. Ein solches Korsett fixiert die Wirbelsäule fest, entspannt die Rückenmuskulatur und trägt zur schnellen Anreicherung des Knochens bei. Der Vorteil dieses Produkts sind die geringen Kosten.

    Natürlich kann das große Fehlen eines Gipskorsetts auf die geringe Mobilität des Patienten zurückzuführen sein, die in einem solchen Produkt eingeschlossen ist. Die Zeit, in der ein Gipskorsett getragen werden muss, hängt vom Alter des Patienten, der Schwere der Verletzung usw. ab.

    Darüber hinaus kann das Korsett im Bereich der Knochenvorsprünge reiben, sodass zwischen Watte und Putz eine Watte gelegt werden muss.

    Korsetts aus Metallkunststoff haben mehrere Vorteile gegenüber Gips - sie sind kleiner, geben dem Patienten Bewegungsfreiheit, wirken ästhetischer, aber viel teurer als letztere. Außerdem unterscheidet es sich funktional nicht vom Gips.

    Kompressionsfraktur und Wirbelsäulenhernie

    In der Medizin gibt es das Konzept einer Kompressionsfraktur der Wirbelsäule - dies ist eine Beschädigung einer Säule in einem der Abschnitte, aufgrund derer sich der Wirbelkörper verformt, sich in der Größe ändert und die Form eines Keils annimmt.

    Meistens kommt es zu einer Kompressionsfraktur als Folge eines Sturzes aus großer Höhe, erfolglosem Eintauchen in das Wasser, einem Schlag auf den Kopf sowie Osteoporose - einer Abnahme der Knochendichte.

    Am häufigsten tritt die Krankheit in der Brust- und Lendenwirbelsäule auf.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Pathologie zu beseitigen - Operation und konservative Therapie.

    Konservativ werden neben minimal-invasiven Methoden Korsetts zur Fixierung der Wirbelsäule eingesetzt.

    Bei einem Kompressionsbruch der Wirbelsäule fixiert das Korsett die Wirbelsäule starr, wodurch ein Teil der Last von ihr entfernt wird, wodurch sich der beschädigte Wirbel im Laufe der Zeit erholen kann.

    Dies ist eine sehr wichtige Frage, denn wenn eine Kompressionsfraktur nicht behandelt wird, kann der geschädigte Wirbel im Laufe der Zeit Druck auf die Nervenwurzeln oder das Rückenmark ausüben, wodurch neue pathologische Zustände entstehen.

    Eine andere schwere Erkrankung der Wirbelsäule ist der intervertebrale Hernie. Dies ist eine Pathologie, bei der die Bandscheiben aufgrund eines Risses sich ausbeulen und Druck auf die Nervenwurzeln des Spinalkanals ausüben können.

    Im Bereich des pathologischen Prozesses kommt es zu Ödemen. All dies führt zu einem schmerzhaften Symptom und zum teilweisen Gefühlsverlust in den Beinen. Meist tritt eine Hernie in der Lendenwirbelsäule auf.

    Es wird vermutet, dass die Pathologie in den meisten Fällen eine Folge von Osteochondrose ist. Bei konservativer Behandlung werden Akupunktur- und Vakuumtherapie am häufigsten in Verbindung mit einem orthopädischen Korrektor eingesetzt.

    Ein halbstarres oder starres Lendenkorsett im Falle eines Rückenmarks hat in diesem Fall nicht nur einen wärmenden Effekt, sondern fixiert auch die Wirbel zuverlässig.

    Die Auswahl des Korrekturprodukts erfolgt in Abhängigkeit vom Ort der Pathologie sowie davon, wie schnell nach Auftreten der Krankheit Maßnahmen zur Behebung der Situation ergriffen werden.

    Hinweise zur Verwendung des Korsetts

    Das Tragen eines Korsetts oder eines Gürtels kann erforderlich sein bei:

    • Rückenschmerzen von irgendeinem Teil der Wirbelsäule. Die Art des Schmerzes kann unterschiedlich sein - akut oder schmerzhaft. Das Schmerzsyndrom kann von Taubheit der Gliedmaßen begleitet sein.
    • Schwindel, der mit Bewusstseinsverlust einhergeht.
    • Stechender Schmerz in der Lendenwirbelsäule.
    • Die postoperative Phase ist die Rehabilitation des Körpers nach Verletzungen. Zum Beispiel wird ein orthopädisches Korsett häufig für Kompressionsfrakturen der Wirbelsäule verwendet.
    • Die Notwendigkeit, die Haltung zu korrigieren.
    • Verhinderung der Entwicklung von Osteochondrose.
    • Zur Verringerung der Rückenbelastung bei schwerer körperlicher Arbeit, sportlicher Belastung und längerer sitzender Tätigkeit.
    • Mit Skoliose. Hier muss auf die Stadien der Krankheit eingegangen werden.

    In der Regel gibt es drei Stufen der Krümmung der Wirbelsäule. Für die Behandlung der 1. Stufe der Skoliose wird kein Korsett verordnet. Die therapeutischen Maßnahmen beschränken sich auf Bewegungstherapie, Massage, Schwimmen, Physiotherapie.

    Die zweite Stufe der Erkrankung umfasst die Verwendung eines Korsetts. Zur Korrektur der Haltung müssen Sie das Produkt bis zu 6 Stunden am Tag tragen. In schwereren Fällen wird das Korsett nur zum Zeitpunkt des Schlafes und der Hygienemaßnahmen entfernt.

    Für die Behandlung der Skoliose Stufe 3 muss das Korsett fast rund um die Uhr getragen werden, mit einer Pause für Schlaf und Hygieneverfahren. Leider können Sie mit dieser Maßnahme nur die Entwicklung der Pathologie stoppen, eine vollständige Genesung der Krankheit ist nicht möglich.

    Wie wähle ich ein Korsett für die Wirbelsäule?

    Bei der Auswahl eines Korsetts für die Wirbelsäule ist es wichtig, einige Regeln zu beachten.

    • Es ist wahr, die Größe zu wählen. Dafür müssen Sie bestimmte Parameter des Körpers kennen. Ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines Brust-Lenden-Korsetts ist ein Parameter wie der Umfang unter der Brust beim Einatmen. Wenn Sie ein Korsett für die Sakralwirbelsäule wählen, müssen Sie sich auf die Taille oder den Taillenumfang konzentrieren. Halbstarre und starre Korsetts sollten streng nach Größe und unter Berücksichtigung der individuellen Körpermerkmale und nur nach ärztlicher Verordnung ausgewählt werden. Und was tun, wenn die Parameter des Körpers in der Lücke zwischen den Standardgrößen liegen? Wie wählt man in diesem Fall ein Korsett für die Wirbelsäule? Sie sollten immer einem etwas größeren Produkt den Vorzug geben. Diese Regel beruht auf der Tatsache, dass die geringe Größe des Korsetts die inneren Organe drückt und den normalen Blutkreislauf in ihnen stört. Dies korrigiert nicht nur nicht die bestehende Pathologie der Wirbelsäule, sondern führt auch zu einer Verschärfung des Problems und zur Entstehung anderer Krankheiten. Das Korsett sollte unterstützen, nicht drücken.
    • Der Oberstoff, aus dem das Korsett besteht, sollte leicht und elastisch sein. Die Innenseite des Produkts muss auf Baumwolle basieren.
    • In einem hochwertigen Korsett sind dichte Einsätze sicher isoliert.
    • Ein gutes Korsett hat verstellbare Träger für einen sicheren Sitz. Gurtband - breit und weich - sollte nicht in die Haut drücken und stoßen.
    • Das Produkt sollte frei von allergenen Bestandteilen sein, die zu Hautausschlag, Ödemen oder Atembeschwerden führen können.

    Wie trage ich ein Korsett?

    Bevor das Korsett Teil des menschlichen Körpers wird, muss sich der Patient an das Produkt gewöhnen.

    In der Regel wird einem Korsettkorrektor empfohlen, in der ersten Woche zwei Stunden pro Tag zu tragen und dann in jeder folgenden Woche eine Stunde hinzuzufügen, wodurch sich die Abnutzung auf sechs Stunden erhöht.

    Das Tragen eines Korsetts wird für mindestens drei Monate empfohlen, bis sich die Person in der richtigen Haltung befindet. Diese Zeit kann natürlich abhängig von der individuellen Situation variieren.

    Wenn sich der Gesundheitszustand verbessert hat und der Arzt eine Entscheidung darüber trifft, dass das Tragen eines Korsetts abgebrochen werden kann, beginnt ein "Countdown". Dies bedeutet, dass es wöchentlich erforderlich ist, die Dauer des Korsetts für eine Stunde zu reduzieren.

    Wenn eine Person 16 bis 20 Stunden am Tag mit einem Korsett verbringt, wird die Tragezeit des Produkts in den ersten sechs Monaten um 1-2 Stunden pro Monat reduziert, und die Zeit kann verkürzt werden.

    In diesem Fall dauert der Rückzug ein Jahr und tritt nur unter ärztlicher Aufsicht auf.

    Nachdem das Korsett vom Patienten nicht verwendet wurde, beginnt eine Beobachtungsperiode, während der der Zustand des Patienten periodisch durch den Arzt unter Verwendung von Röntgenstrahlen überwacht wird. Diese Zeit kann bis zu vier Jahre dauern.

    Der elektronische Korrektor kann während der aktiven Tageszeit ständig getragen werden und macht eine Pause nur zum Schlafen, Sporttreiben und Hygieneverfahren.

    Es gibt jedoch Kontraindikationen für die Verwendung orthopädischer Korsetts, beispielsweise Hauterkrankungen im akuten Stadium.

    Es sollte immer daran erinnert werden, dass der Korrektor kein Allheilmittel ist und die größte Hilfe bei der Wiederherstellung der Wirbelsäule ist die Stärkung der Muskulatur durch ständiges körperliches Training (Schwimmen, Gymnastik) und Massage.

    Daher haben wir in unserem Artikel die dringlichsten Probleme im Zusammenhang mit orthopädischen Produkten untersucht. Wir haben herausgefunden, wie man ein Korsett für die Wirbelsäule auswählt, worauf zu achten ist und in welchen Fällen es zu verwenden ist.

    Dabei ist zu beachten, dass die Notwendigkeit, ein Korsett zu verwenden, nur vom Arzt bestimmt wird, und am effektivsten sind die Korsetts, die für die einzelnen Parameter der Wirbelsäule erstellt wurden.

    Die Preise für solche Korrektoren sind jedoch sehr hoch.

    Wie wählt man ein Korsett, um die Wirbelsäule zu stärken?

    Ein Korsett zur Stärkung der Wirbelsäule hilft, den Rücken in der richtigen Position zu halten, insbesondere für sesshafte Arbeiter wie Programmierer, Angestellte, Sekretäre usw.

    Was sind die Korsetts für die Wirbelsäule?

    In der modernen Welt werden Korsetts verstärkt zur Behandlung von Wirbelsäulenproblemen eingesetzt, während sie vor einigen hundert Jahren als integraler Bestandteil der Frauenkleider galten.

    Jedes medizinische Korsett zur Unterstützung der Wirbelsäule wird in Form einer festen Basis präsentiert, die durch ein elastisches Band aufgeweicht wird.

    Bei weichen Korsetts kann das Band in mehreren Schichten verwendet werden, und bei starren Modellen werden meist eine oder zwei Schichten Außenbeschichtung verwendet, um die Wirkung harter Elemente auf der Haut zu mildern.

    Heute werden Korsetts für die Wirbelsäule in zwei Haupttypen unterteilt:

    • Bandagen - weiche Korrektoren, meist aus leicht elastischen Materialien hergestellt, haben keine besonders harten Einsätze;
    • Korsetts für die Wirbelsäule - umfassen notwendigerweise orthopädische Elemente in Form starrer doppelseitiger Rippen oder Einsätze parallel zur Wirbelsäule. Je nach Zweck gibt es verschiedene Typen und Formen.

    Bei der Verwendung von selbstgemachten Gegenstücken kann nicht garantiert werden, dass bestehende Gesundheitsprobleme korrigiert werden. Außerdem kann ein falsch gewähltes Korsett Ihrem Rücken noch mehr Schaden zufügen.

    Hinweise zur Verwendung des Korsetts für die Wirbelsäule

    Ein Korsett zur Stärkung der Wirbelsäule ermöglicht es Ihnen, die Haltung zu korrigieren und kleinere Defekte zu korrigieren. Die wichtigsten Hinweise für die Verwendung eines solchen Geräts:

    • Rehabilitation des Körpers nach Operationen und Verletzungen;
    • Skoliose von unterschiedlichem Ausmaß, bei der das Korsett als eine Art Hilfsmittel zum Bilden der korrekten Position der Wirbelsäule dient;
    • Verringerung der Rückenbelastung durch schwere körperliche Arbeit;
    • als unterstützendes Mittel für längere sitzende Arbeit;
    • Um die Haltung von Kindern zu verbessern, ist dies eine großartige Möglichkeit, um einen wachsenden Körper zu unterstützen und die Entwicklung von Skoliose zu verhindern.
    • Für die Verhinderung von Wirbelsäulenverformungen in unterschiedlichem Maße ist dies vor allem im Jugendalter wichtig.

    Wie wähle ich ein Korsett zur Haltungskorrektur?

    Der häufigste Grund für das Tragen eines Korsetts ist die korrekte Haltung. Daher sollte der Frage nach der Wahl des optimalen Korsetts für die Wirbelsäule mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.

    Wenn Sie ein Korsett für die Wirbelsäule kaufen, müssen Sie auf diesen Eigenschaften basieren:

    • Größe - Um die richtige Größe des Korsetts zu wählen, müssen Sie den Umfang unter der Brust beim Einatmen messen. Denken Sie daran: Wenn Sie eine Zwischengröße erhalten haben, müssen Sie ein Korsett für eine größere Größe kaufen.
    • Korsett-Zusammensetzung - Der Stoff sollte leicht und dehnbar sein, da das Innenfutter eine Baumwollbasis sein sollte.
    • Sicherheit - alle metallischen und anderen starren Einsätze müssen zuverlässig isoliert sein und dürfen die Haut nicht beeinträchtigen;
    • Befestigungselemente - das perfekte Korsett verfügt über Verstellriemen für einen sicheren Sitz. Die Stützgurte sollten breit und weich sein, um keinen übermäßigen Druck auf die Schultern auszuüben und nicht auf die Haut zu stoßen.
    • Das Fehlen von allergenen Komponenten - bei der Wahl eines Korsetts ist es besser, ein Produkt aus natürlichen Materialien zu kaufen, da künstliche Nahrungsergänzungsmittel in der Zusammensetzung zu Allergien führen können, die mit einem Hautausschlag am Körper beginnen und mit Atembeschwerden enden.

    Es lohnt sich zu bedenken, dass die Wahl eines Korsetts zur Aufrechterhaltung der Haltung eine sehr wichtige Angelegenheit ist, und die falsche Verwendung eines solchen Mittels kann anstelle des erwarteten positiven Ergebnisses zusätzlichen Schaden verursachen. Deshalb sollten Sie Ihrem Arzt die Wahl des optimalen Korsettmodells anvertrauen.

    Wie wählt man das beste Korsett für verschiedene Anlässe aus?

    Um das optimale Modell eines Korsetts auszuwählen, müssen Sie sich an den Eigenschaften des Körpers und den bestehenden Gesundheitsproblemen orientieren. Je nach den Besonderheiten der Modelle sind die Korsetts:

    • elastisch - hergestellt aus speziellen elastischen Bandagen ohne die Verwendung starrer Einsätze und zusätzlicher Elemente. Solche Produkte eignen sich hervorragend zur Korrektur kleinerer Haltungsfehler oder als Mittel zur Vorbeugung von Skoliose. Wenn Sie ein solches Gerät tragen, können Sie die Lendenwirbelsäule entlasten, die Wirbelsäule begradigen und die korrekte Position der Schultern wiederherstellen.
    • hart - haben harte Platten auf beiden Seiten der Wirbelsäule, die die seitliche Belastung gleichmäßig auf den Rücken verteilen. Tipp: Diese Korsetts werden am besten bei schwerwiegenden Haltungsproblemen eingesetzt. Außerdem bieten verschiedene Modelle eine unterschiedliche Anzahl von Versteifungen, sodass Sie für jeden Einzelfall ein Korsett auswählen können, wobei die einzelnen Problembereiche berücksichtigt werden.
    • Lendenwirbel - geschaffen, um den Lendenwirbel bei Verletzung oder Verformung anderer Art einzustellen. Wird meistens zur Erwärmung des unteren Rückens bei Rheuma, Radikulitis und ähnlichen Erkrankungen eingesetzt;
    • Individuell - solche Modelle werden unter Berücksichtigung der Merkmale des Organismus speziell für individuelle Größen entwickelt. Wenn Sie ein Korsett für einen bestimmten Fall auswählen, können Sie ein Modell mit asymmetrischen Versteifungsrippen bestellen, um verschiedene Seiten des Rückens zu korrigieren, oder ein Produkt mit elastischen Riemen unterschiedlicher Länge wählen, um eine beginnende Skoliose zu vermeiden.

    Trotz der detaillierten Beschreibung der verschiedenen Korsettmodelle und ihres freien Verkaufs ist es nicht erforderlich, ein solches Gerät ohne vorherige Rücksprache mit einem Spezialisten zu erwerben.

    Das Korsett dient zur Korrektur der Körperhaltung und zum Korrigieren von Defekten. Daher muss für jeden Fall ein individuelles Modell ausgewählt werden, und schon die geringste Abweichung von der Norm kann zu einer Verschlimmerung der Beschwerden führen.

    Wie trage ich ein Korsett für die Wirbelsäule?

    Damit das Korsett maximalen Nutzen bringt, muss es richtig getragen werden. Die Grundregeln für die Verwendung eines Korsetts zur Haltungskorrektur:

    • Das Korsett kann nicht ständig getragen werden, da es bei übermäßigem Gebrauch zu einer Überlastung des Körpers kommt. Hinweis: Tragen Sie ein Korsett nur dann, wenn dies zum Beispiel bei starken Schmerzen erforderlich ist, und versuchen Sie, die Wirbelsäule selbstständig in der richtigen Position zu halten. Machen Sie sich nicht auf die Schultern.
    • Es wird nicht empfohlen, nachts ein Korsett zu tragen, da der Körper während des Schlafes ruhen sollte.
    • Bei schwerer körperlicher Arbeit ist es besser, ein Korsett zu verwenden, ohne auf das Auftreten von Rückenschmerzen zu warten.
    • Die optimale Zeit zum Tragen eines Korsetts sollte 6 Stunden nicht überschreiten. Danach sollten Sie mindestens 2-3 Stunden Pause machen. Danach können Sie wieder ein Korsett tragen.
    • Es ist unmöglich, ein Korsett zu tragen, das in der Größe nicht geeignet ist - eine zu lose Anpassung hat keine Wirkung, und ein zu festes Korsett führt zu Problemen mit der Durchblutung. Nützlicher Hinweis: Um festzustellen, ob das Korsett richtig angezogen ist, muss es um die Taille gescrollt werden. Scrollen bedeutet, dass das Korsett schwach fixiert ist und der Bauch festgedrückt wird.

    Wenn Sie sich auf solche einfachen Regeln konzentrieren, profitieren Sie vom Tragen eines Korsetts so gut wie möglich, sodass Sie nützliche Tipps nicht ignorieren sollten.